Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Polizeiauto auf der Straße

Landkreis Ravensburg (ddna)

Ravensburg

Auto erfasst Radfahrer

Zum Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einer Autofahrerin kam es am Samstagabend gegen 18:30 Uhr in der Innenstadt. Laut Angaben des 42-jährigen Radfahrers ordnete er sich auf dem Goetheplatz in Fahrtrichtung Innenstadt bereits vor der Abbiegespur mittig ein, um nach links in die Ziegelstraße abzubiegen. Da die Spur aufgrund einer Baustelle nicht durchgehend befahrbar war, fuhr er unter Strafverfahren eines Handzeichens zurück auf die rechte Spur und wurde dabei vom Pkw einer 18-Jährigen erfasst. Der Radfahrer stürzte und zog sich keine schwerwiegenden Verletzungen zu. Bei der Unfallaufnahme machte die Frau widersprüchliche Angaben zur Unfallschilderung des Fahrradfahrers. Darüber hinaus beleidigten sich mutmaßlich der Radfahrer sowie ein Mitfahrer der 18-Jährigen wechselseitig. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang und zu den verbalen Entgleisungen dauern an. Der Sachschaden beläuft sich an beiden Fahrzeugen jeweils auf etwa 80 Euro.

Ravensburg

Pkw in Parkhaus beschädigt

Unbekannte haben am Freitag zwischen 10 und 18:30 Uhr einen stehenden VW – Sharan im Parkhaus Gänsbühl beschädigt. Laut Angaben des Fahrzeughalters sind die Beschädigungen möglicherweise auf einen Einkaufswagen zurückzuführen. Das Polizeirevier Ravensburg bittet unter 0751-3333 um Hinweise.

Ravensburg

Aggressive Frau stört im Bus

Äußerst aggressiv agierte eine 37-Jährige am Samstag in einem öffentlichen Bus in der Innenstadt. Da sich die Frau offenbar durch das Telefonieren über Lautsprecher von drei Jugendlichen gestört fühlte, beleidigte sie die drei Personen massiv. Als ein 24-jähriger Mitfahrer sich ins Geschehen einmischte, verletzte die 37 -Jährige den Mann an den Armen und im Gesicht und beleidigte ihn äußerst ausfällig. Eine alarmierte Polizeistreife konnte die Personen auf Höhe einer Haltestelle in der Gartenstraße antreffen. Da sich die Frau auch gegenüber den Polizeibeamten äußerst aggressiv verhielt, musste sie schließlich in Gewahrsam genommen werden. Ein Alkoholtest ergab eine Konzentration von über 2 Promille. Die 37 -Jährige erwartet nun eine Strafanzeige bei der zuständigen Staatsanwaltschaft.

Fronreute

Junge Frau fährt in Gegenverkehr

Vergleichsweise glimpflich ging ein Verkehrsunfall aus, der sich am frühen Montagmorgen um 6:15 Uhr kurz vor dem Ortseingang von Ergetsweiler ereignete. Vermutlich aufgrund Sekundenschlafs kam eine 19- jährige Seat – Fahrerin von der Fahrspur ab und fuhr frontal in den entgegenkommenden VW eines 27-Jährigen. Während die Frau unverletzt blieb, wurde der Mann zur weiteren medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf jeweils etwa 6.000 Euro beziffert.

Wangen

Handtasche und Geldbeutel aus Auto gestohlen

Während eine 53-Jährige am Samstagvormittag zwischen 10:30 und 12 Uhr am Blausee war, stahlen Unbekannte ihre Handtasche mit Geldbeutel und weitere Gegenstände aus ihrem Fahrzeug. Das Auto war am Parkplatz Blausee abgestellt, wobei das linke hintere Fenster zum Lüften geöffnet war. Bei dem Diebesgut handelt es sich unter anderem um eine große goldfarbene Handtasche, eine Kosmetiktasche, den Haustür – und Fahrzeugschlüssel, einen Geldbeutel mit Bargeld, verschiedene EC – Karten, ihren Personalausweis, ihren Führerschein und einen gelben Impfpass. Laut Angaben der Frau beläuft sich der Schaden auf rund 1.000 Euro. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Diebstahl geben können, werden dringend gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen unter 07522-0 zu melden.

Wangen

Kennzeichen gestohlen

Unbekannte stahlen in der Zeit zwischen Freitag, 23 Uhr, und Samstag, 13:30 Uhr, das amtliche Kennzeichen eines blauen Renault. Das Fahrzeug war auf Höhe der Wittwaisstraße 106 geparkt. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass in derselben Nacht im Bereich der Oderstraße und der Banatstraße weitere Kfz – Kennzeichen gestohlen wurden. Die Polizei geht von einem möglichen Tatzusammenhang aus. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 30 Euro. Das Polizeirevier Wangen bittet unter 07522-0 um Hinweise.

Bodnegg

Baumaschinen gestohlen

Nachdem Unbekannte im Zeitraum von vergangenem Freitag, 16 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, mehrere hochwertige Maschinen und Gegenstände aus einem Baucontainer an der Schillerstraße entwendet haben, ermittelt der Polizeiposten Vogt und bittet um Hinweise. Der Container, der ordnungsgemäß verschlossen war, wurde vermutlich mittels eines Schraubendrehers aufgehebelt. Die Täter stahlen einen Betonrüttler mit Umformer, einen Hochdruckreiniger, eine Motorsäge sowie einen Laser mit Stativ und zahlreiche Kabel. Der Wert des Diebesguts wird auf insgesamt rund 3.000 Euro beziffert. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern bzw. Zum Verbleib der Maschinen geben können, werden gebeten, sich unter 07529560 zu melden.

Bad Waldsee

Garage brennt vollständig aus

Aus nicht abschließend geklärter Ursache kam es am Sonntagabend gegen 18:45 Uhr in der Roßberger Straße im Teilort Mennisweiler zum Brand eines als Garage genutzten Schopfes. Beim Eintreffen der Feuerwehr, die mit 55 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen vor Ort war, stand der Holzbau bereits in Vollbrand. Trotz eines intensiven Löscheinsatzes brannte der Unterstand vollständig aus. Die Flammen, die zudem schon auf die Dachverkleidung eines angrenzendes Wohngebäudes übergegriffen hatten, konnten durch die Wehrleute unter Kontrolle gebracht werden. Der durch den Brand entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 50.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bad Waldsee / Michelwinnaden

Auffahrunfall beim Abbiegen

Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagvormittag gegen 10:15 Uhr an der Kreuzung Soldenbachstraße / Michelberg ereignete. Ein 55-jähriger Mercedes – Fahrer war von Michelwinnaden Richtung B30 unterwegs, als er an der Abzweigung Michelberg vermutlich aufgrund Unachtsamkeit das Abbiegemanöver eines vor ihm fahrenden 61-jährigen Mercedes – Lenkers zu spät erkannte und auf dessen Pkw auffuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils rund 5.000 Euro. Verletzt wurde bei der Kollision glücklicherweise niemand.

Leutkirch

Scooter-Fahrer kollidiert mit Radlerin

Leicht verletzt wurde eine 69-jährige Fahrradfahrerin, die am frühen Sonntagabend um 18:40 Uhr auf dem Radweg zwischen Wangener Straße und Seelhausweg von einem Scooter – Fahrer berührt wurde und in der Folge von ihrem Fahrrad stürzte. Vermutlich aufgrund Unachtsamkeit hatte der junge Rollerfahrer die 69 -Jährige zu spät bemerkt und gestreift. Die Frau stürzte auf eine angrenzende Wiese, wobei sie sich eine Verletzung am Arm zuzog. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 0756180, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch im Allgäu

Auto beschädigt

Nachdem ein unbekannter Fahrzeuglenker am Freitagvormittag einen auf dem Berufsschulparkplatz im Öschweg oder dem Parkplatz des Jugendhauses abgestellten Toyota beschädigt hat, ermittelt das Polizeirevier Leutkirch. Als der Eigentümer zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, musste er Lackschäden auf der Beifahrerseite feststellen. Der Sachschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter 075618-0 zu melden.

Herlazhofen

Sachbeschädigung

In der Nacht auf Freitag verursachte ein Täter bei einer Gaststätte in der Dorfstraße Sachschaden, indem er im Außenbereich Stühle und Tische umwarf und eine Scheibe einschlug. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Leutkirch hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet unter 075618-0 um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)