Eigentumswohnungen in Köln: Hohe Lebensqualität wird wieder bezahlbar?

(ddna) Der Kölner Stadtteil Sülz ist ein mittelständisches Wohnviertel mit viel Grün – mehr Gründanlagen bietet kein anderer Stadtteil in Köln. Bioläden, Spielwarengeschäfte und gemütliche Cafés mit tatsächlich noch hausgemachtem Kuchen tragen zur Lebensqualität bei. Der Beethovenpark lockt mit großen Freiflächen, mit Laufpfaden und einem künstlichen Hügel aus Schutt des Zweiten Weltkriegs, der sogar das Schlittenfahren zulässt – wenn denn mal Schnee liegt. Auf dem  Auerbachplatz gibt es einen Markt mit Schmuck und Mode aus Handarbeit sowie regionalen Käse- und Wurstwaren. Alles zusammen – ein gemütlicher Stadtteil mit hoher Lebensqualität, wenig sozialen Problemen und geringer Arbeitslosigkeit. Und: Es gibt sogar eine leichte Entspannung bei den Immobilienpreisen!

Übersicht der Kaufobjekte für die von Ihnen gewählten Postleitzahlen

 

Angebote und Preisentwicklung in 50937 Köln (Infos zu benachbarten Vierteln)

Im Angebot sind derzeit 11 Eigentumswohnungen mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 5.928 Euro. Dies ist im Vergleich zu demselben Zeitraum (30 Tage vor dem heutigen Datum) vor 5 Jahren eine Preisveränderung von plus 66% (3.564 Euro/m²) und zu den 30 Tagen vor einem Jahr eine Veränderung um -0.91% (5.982 Euro/m²). Bei diesen 11 Angeboten handelt es sich um 7 Bestandswohnungen und 4 sanierte Wohnungen.

Rendite-Chancen
Die aktuellen Angebote haben eine durchschnittlichen Wohnungsgröße von 70 m². Damit hat sich der Kaufpreis pro Quadratmeter im direkten Vergleich zu vor 12 Monaten um -0.91% und zu vor 5 Jahren um plus 66% verändert. Der durchschnittliche Kaufpreis vor 12 Monaten: 5.982 Euro/m² und vor 5 Jahren: 3.564 Euro/m². Damit zeigt sich aktuell ein Abwärtstrend bei den Quadratmeterpreisen im direkten Vergleich zum Vorjahr.

Um die Rendite einschätzen zu können, ist natürlich die Mietpreisentwicklung wichtig. Aufgrund der Auswertung von fast allen Immobilienangeboten im Bereich der Postleitzahl 50937 Köln kann davon ausgegangen werden, dass die Rendite bei einer Eigentumswohnung bei rund 2.87% liegt, ohne dass persönliche Steuerverhältnisse oder Nebenkosten berücksichtigt werden.

Entwicklung der Mietpreise in Köln-Sülz (Weitere Stadtteile: Immobilien-Woche)

Die Rendite hängt vor allem von der erzielbaren Miete ab. Die Immobilien-Woche berücksichtigt die in den Angeboten ausgewiesene aktuelle Miete für eine zum Verkauf stehende Eigentumswohnung. Wird diese im Inserat nicht genannt, wird aus allen Angeboten dieser Region mit sehr hoher Treffsicherheit die mögliche Miete in dieser Lage berechnet.

In der für Sie interessanten Region liegt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter aktuell bei 14.80 Euro/m². Dies ist im direkten Vergleich zum Quadratmeterpreis von vor 5 Jahren ein Anstieg um plus 25%, damals wurden pro Quadratmeter 11.80 Euro verlangt. Verglichen mit dem Preis vor 12 Monaten haben sich die geforderten Mieten um 10% erhöht. Die Mietpreise lagen damals bei 13.50 Euro/m².

Unterschiede bei Mieten von älteren Wohnungen und Neubau-Wohnungen

Nicht nur bei den Kaufpreisen, auch bei den Mieten muss zwischen Alt- und Neubau-Wohnungen unterschieden werden. Deutliche Unterschiede gibt es bei den Preisen für Bestandswohnungen (in aller Regel älter als 5 Jahre) und Neubauten, zu denen auch Wohnungen gezählt werden, die in den vergangenen 5 Jahren fertiggestellt wurden:

  • Mietpreis pro Quadratmeter für Wohnungen, die mindestens vor 5 Jahren erbaut wurden: 13.90 Euro
  • Mietpreis für Wohnungen, deren Erstbezug höchstens 5 Jahre zurückliegt: Bis zu 25.40 Euro!

 

Übersicht der Mietobjekte für die von Ihnen gewählten Postleitzahlen

(Informationen zu allen Postleitzahlen in Deutschland können Sie werbefrei bei der Immobilien-Woche abonnieren)