Blaulicht BW: Nach Unfall weitergefahren

Zwei Polizisten

Ludwigsburg (ddna)

Rund 23.000 Euro Sachschaden entstand am Donnerstag gegen Vormittag bei einem Verkehrsunfall auf der Calwer Straße. Der 23- jährige Fahrer eines Toyota war von Grafenau kommend auf dem rechten der beiden Fahrstreifen in Richtung Sindelfingen unterwegs. Der 44-jährige Fahrer eines vorausfahrenden Kleintransporters verringerte etwa 150 Meter vor der Kreuzung mit der Gottlieb – Daimler – Straße seine Geschwindigkeit und blinkte nach links. Eigenen Angaben zufolge mit der Situation überfordert überholte der 23-Jährige den Transporter, achtete dabei aber nicht auf den auf dem linken Fahrstreifen fahrenden VW eines 39-Jährigen. Der Toyota stieß daraufhin zunächst gegen den VW und gegen den Transporter und der 23-Jährige entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Eine Stunde später meldete er sich aber bei der Polizei.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion