Blaulicht Niedersachsen: in Vollbrand auf der A1 bei Vechta

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Delmenhorst (ddna)

Gerade rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte sich heute eine 23 Jahre Frau aus Wilhelmshaven, als diese auf der BAB 1 in Richtung Hamburg kurz hinter der Anschlussstelle Vechta am Nachmittag mit ihrem PKW einen Motorplatzer erlitt und das Fahrzeug Feuer fing. Die Fahrerin konnte ihren Wagen noch auf den Standstreifen lenken und sich aus dem Fahrzeug retten bevor es völlig in Flammen stand. Sie blieb unverletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Bakum rückte mit drei Löschfahrzeugen und 19 Kameraden aus. Der PKW war jedoch nicht mehr zu retten. Während des Löscheinsatzes blieb die A1 voll gesperrt.

Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro. Zur Beseitigung der Öl – und Brandschäden wurde die Autobahnmeisterei Holdorf angefordert. Die Fahrbahn muss weiterhin teilweise gesperrt werden – die Arbeiten dauern voraussichtlich noch bis 17 Uhr an.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)