Polizei NRW: Meldung der Autobahnpolizei: A 57 – 60-jähriger Autofahrer kommt bei Unfall ums Leben – Verkehrsunfallaufnahmeteam im Einsatz

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Düsseldorf (ddna)

Samstag, 3. Juli 2021, 6:14

Ein 60 Jahre alter Mann ist am Samstagmorgen bei Sonsbeck von der Fahrbahn der A 57 abgekommen und gestorben. Die Spezialisten des Verkehrsunfallaufnahmeteams sicherten vor Ort die Spuren.

Zur Unfallzeit war der Mann mit seinem Opel Astra auf der A 57 in Richtung Nimwegen unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam er zwischen den Anschlussstellen Alpen und Sonsbeck nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einer Schutzplanke. Der bewusstlose Fahrer wurde durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug geborgen und reanimiert. Der 60- jährige Duisburger starb trotz schneller medizinischer Versorgung durch die Feuerwehr noch an der Unfallstelle. Untersucht wird, ob ein internistischer Notfall die Ursache für den Unfall gewesen sein könnte. Die Ermittlungen dazu dauern an. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Düsseldorf sicherte vor Ort die Spuren.

Quelle: Polizei Düsseldorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)