Blaulicht BW: Gefahr beim Autokorso

Einsatz mit Fahrzeugen

Freiburg (ddna)

Der eine oder andere Teilnehmer, der vergangenen Freitag, 2. Juli 2021, nach dem Spiel der italienischen Nationalmannschaft am Autokorso durch Waldkirch teilgenommen hat, verhielt sich so, dass er sich selbst und Unbeteiligte unnötig gefährdete.

Im Rahmen von nachträglichen Ermittlungen, die sich insbesondere auf Zeugenaussagen und Videoaufnahmen in den „sozialen Netzwerken“ beziehen, konnte die Polizei einen großen Teil der verantwortlichen „Hauptdarsteller“ ermitteln und ansprechen. Die belehrenden und informativen Gespräche führten überwiegend zur Einsicht bei den Betroffenen.

Die Polizei bitte ausdrücklich darum, insbesondere bei Autokorsos, sorgsam zu sein und niemand in Gefahr zu bringen. Die Polizei drückt bei Hupkonzerten gerne mal ein Auge zu. Bei anderen Delikten drohen jedoch Strafen.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)