Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Landkreis Sigmaringen (ddna)

Gammertingen

Sachschaden durch Schmierereien

Bislang Unbekannte besprühten zwischen Freitagmittag und Sonntagmittag im Bahnhof zwei Wagons eines Schienenfahrzeugs. Mit mehreren aneinander gereihten Buchstaben wurde das Graffiti unterzeichnet. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und nimmt Hinweise unter 07571-0 entgegen.

Krauchenwies

Auffahrunfall

Sachschaden im vierstelligen Eurobereich entstand am Samstag am Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Sigmaringer Straße. Ein vorausfahrender VW Polo befuhr die Sigmaringer Straße und wollte nach links in die Goldadlergasse abbiegen. Ein 43-jähriger Audi – Lenker übersah einen hinter dem Polo aufgrund des Verkehrs wartenden VW Passat, fuhr diesem auf und schob ihn noch auf den VW Polo. Durch die Kollision entstand an den Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 6.500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Sigmaringen

Versuchte Körperverletzung

Wegen versuchter Körperverletzung ermittelt das Polizeirevier Sigmaringen gegen einen 26-Jährigen. Ein Augenzeuge alarmierte am Sonntagfrüh gegen 2:45 Uhr nachts die Polizei, nachdem ein ihm Mann Flaschen und Gläser auf der Bahnhofstreppe beschädigte. Beim Eintreffen der Polizeistreife flüchtete der Mann und konnte zunächst nicht mehr angetroffen werden. Einige Zeit später wurde die Polizei erneut darüber informiert, dass sich der Mann in einer angrenzenden Parkanlage aufhält. Auf das Ansprechen des Mannes durch den Augenzeugen reagierte der 26-Jährige aggressiv und traktierte diesen mit einem Faustschlag. Weil der Zeuge jedoch rechtzeitig ausweichen konnte, wurde er glücklicherweise nicht verletzt. Anhand der abgegebenen Personenbeschreibung konnte der Tatverdächtige im Verlauf der Fahndung festgestellt werden. Eine Atemalkoholmessung ergab bei dem 26 -Jährigen gegen 4 Uhr einen Atemalkoholwert von rund 1,6 Promille. Ihn erwartet nun eine Strafverfahren wegen versuchter Körperverletzung.

Sigmaringen

Gefährliche Körperverletzung

Ein 35-Jähriger wurde am Sonntagfrüh um gegen 3 Uhr nachts in der Karlstraße eigenen Angaben zufolge von mehreren Unbekannten angegriffen. Ein Augenzeuge konnte lautes Geschrei wahrnehmen und alarmierte daraufhin die Polizei. Diese traf bei Ankunft den leicht verletzten 35-Jährigen nur noch allein an. Die Angreifer waren nach seinen Angaben zuvor in unbekannte Richtung geflüchtet. Ein freiwilliger Promilletest ergab bei dem Mann einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet Augenzeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zur Tat geben können, sich unter 07571-0 beim Polizeirevier Sigmaringen zu melden.

Gammertingen

Körperverletzung

Ein Unbekannter verletzte am Sonntag in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Ölbergstraße einen 46-Jährigen durch einen Schlag in dessen Gesicht und randalierte in einem weiteren Zimmer der Unterkunft. Das Polizeirevier Sigmaringen hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen und bittet unter 07571-0 um Hinweise.

Ostrach

Unter Alkoholeinfluss am Steuer

Deutlich unter Alkoholeinfluss stand ein 36-Jähriger am Sonntagabend gegen 20 Uhr, der trotz alledem mit seinem Pkw fuhr. Eine Zeugin hatte die Polizei informiert, nachdem sie beobachtet hatte, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gerade in seinen Pkw eingestiegen und weggefahren war. Bei deren Überprüfung konnte der parkende und noch erwärmte PKW am Wohnort des Mannes festgestellt werden. Auch der 36-Jährige wurde angetroffen. Ein Promilletest ergab einen Wert von knapp 2 Promille. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme in einem Krankenhaus unterziehen. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten. Der Fahrer gelangt nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zur Anzeige.

Bad Saulgau

Sachbeschädigung

Ein Unbekannter hat am Sonntag zwischen 10:45 und 14 Uhr auf dem Parkplatz der Sonnenhof – Therme einen geparkten Pkw beschädigt. Bei der Rückkehr zum Fahrzeug stellte die Besitzerin an der hinteren rechten Fahrzeugtüre einen nicht unerheblichen Kratzer im Lack fest. Das Polizeirevier Bad Saulgau hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet unter 07581-0 um Hinweise.

Mengen

Brand

Wegen des Brandes einer kleineren Heufläche waren die Feuerwehr und die Polizei am Samstag gegen Nachmittag am Donauradweg zwischen Blochingen und Beuren im Einsatz. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden, so dass keine weiteren Schäden entstanden sind. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bad Saulgau

Verkehrsunfall

Einen Leichtverletzten und Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro fordert ein Verkehrsunfall, der sich am Samstag gegen Mittag auf der K 8274 ereignete. Ein 26-jähriger VW-Lenker befuhr die Kreisstraße von Heratskrich kommend in Richtung Hüttenreute. An der Abzweigung zu einem Kieswerk fuhr er rechts ab und wollte im weiteren Verlauf wenden und wieder nach links auf die Kreisstraße in Richtung Heratskirch einbiegen. Hierbei übersah er einen 22-jährigen, heranfahrenden Kraftradfahrer. Um eine Kollision zu vermeiden, zog der 22-Jährige sein Kraftrad nach links und kam von der Fahrbahn in den Grünstreifen ab. Er verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Kraftrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Sigmaringen

Brand eines Pkw

In der letzten Woche haben Unbekannte eine Mercedes A-Klasse im Stadtwald, Gewann Frauenstock, in Brand gesetzt. Der am gestrigen Sonntag gefundene Pkw war vollständig ausgebrannt, das Feuer erkaltet und selbst erloschen. Umliegende Bäume wurden durch den Brand stark beschädigt. Der Mercedes wurde mutmaßlich in dem nassen Waldboden festgefahren und konnte durch die Unbekannten nicht mehr herausgezogen werden. Das Polizeirevier Sigmaringen hat die Ermittlungen wegen eines Brandstiftungsdelikts aufgenommen und bittet unter 07571-0 um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)