Blaulicht Niedersachsen: Polizei warnt Bankkunden vor neuer Diebstahlsmasche / Verärgerter Fahrgast beschädigt Taxi / Unbekannte biegen Verkehrszeichen um / Einbruch in leerstehendes Haus

Polizeiauto auf der Straße

Rotenburg (ddna)

Polizei warnt Bankkunden vor neuer Diebstahlsmasche

LK Rotenburg. Mit einer neuen Masche versuchen Kriminelle derzeit an die Bankkarten und die dazugehörigen PINs von Bankkunden zu kommen. Ende Juni ist es im Landkreis Rotenburg und im angrenzenden Landkreis Verden zu drei gleichgelagerten Taten gekommen. In allen Fällen hatten Bankkunden zunächst Bargeld an einem Geldautomaten abgehoben. Das dürften die Täter genau beobachtet haben. Direkt im Anschluss daran sprach ein Täter den Kunden an und teilte mit, dass noch Geld im Ausgabeschacht zurückgeblieben sei. Unter diesem Vorwand gingen der Unbekannte und der Kunde zum Automaten zurück. Geschickt veranlasste ihn der Täter die Karte noch einmal in den Automaten einzuführen. Vermutlich hat der Unbekannte dann gesehen, welche PIN der Kunde in das Gerät getippt hat. Anschließend dürfte es am Automaten oder später durch einen Komplizen zum Diebstahl der Karte gekommen sein. In einem der geschilderten Fälle an einem Bankautomaten in Bremervörde bemerkte der Geschädigte den Diebstahl sehr schnell. Noch bevor er die Karte sperren konnte und die Tat bei der Polizei anzeigte, hatten die Täter schon 1.900 Euro vom Konto des Geschädigten abgehoben. In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei vor allem an lebensältere Menschen:“ Seien Sie bitte nicht zu leichtgläubig, wenn Ihnen an einem Geldautomaten fremde Menschen scheinbar Hilfe anbieten wollen!“

Verärgerter Fahrgast beschädigt Taxi

Sottrum. Einigen Ärger hatte am frühen Sonntagmorgen ein 47-jähriger Taxifahrer mit einem Fahrgast auf dem Weg von Rotenburg nach Sottrum. Der 28-Jährige war gegen 7:15 Uhr am Rotenburger Bahnhof in das Taxi eingestiegen und hatte Ottersberg ans Ziel angegeben. Der Mann habe dem Taxifahrer zwanzig Euro zugeworfen und gesagt, dass er nicht mehr Geld bei sich habe. Als das Taxameter diesen Betrag in Sottrum anzeigte, wollte der Fahrer den Mann aussteigen lassen. Der Fahrgast war darüber so verärgert, dass er das Taxi beschädigte. Die Polizei leitete gegen ihn ein Strafverfahren ein.

E- Scooter war nicht versichert

Rotenburg. Beamte der Rotenburger Polizei haben am Sonntagnachmittag im Berliner Ring einen jungen Mann auf einem E-Scooter gestoppt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Elektroroller nicht pflichtversichert war. Deshalb leitete die Polizei ein Strafanzeige ein.

Unfall unter Alkoholeinwirkung

Unterstedt. Mit über 2,8 Promille ist am Sonntagnachmittag ein 22- jähriger Autofahrer verunglückt. Der Mann war gegen 17:40 Uhr auf der B 215 unterwegs, als er beim Abbiegen in die Neubauerstraße die Kontrolle über seinen PKW verlor. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Zaun und landete auf einer Wiese. Der Mann blieb zum Glück unverletzt. Er musste eine Blutprobenentnahme abgeben. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund achttausend Euro.

Unbekannte biegen Verkehrszeichen um

Zeven. Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag im Einmündungsbereich Kivinanstraßechhofsallee ein Verkehrszeichen zerstört. Sie bogen den drei Meter langen Rohrpfosten direkt über der Grasnarbe um und ließen ihn in den angrenzenden Radweg ragen. Eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei drehte das Hindernis zurück und entschärfte die Gefahrenstelle. Hinweise zur Ermittlung der Täter bitte unter Telefon 042816-0.

Einbruch in leerstehendes Haus

Visselhövede. In der Nacht zum Sonntag sind erneut einige Männer in ein leerstehendes Haus an der Wittorfer Straße eingebrochen. Durch eine Hecke gelangten sie zunächst auf das Grundstück und knackten dann vermutlich mit einem Bolzenscheider das Schloss einer Gartenpforte. Durch die aufgehebelte Terrassentür betraten sie das Haus, beschädigten eine Überwachungskamera und nahmen einen Festplattenrecorder mit.

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)