Blaulicht Niedersachsen: 30-jährige beim Spaziergang überfallen und Bargeld geraubt

Polizeiband

Einbeck (ddna)

Einbeck (Kr.) 6. Juli 2021, 22:51 Uhr

Am späten Dienstagabend, ging eine 30-jährige Einbeckerin mit ihrer American Bulldogge im Bereich Ivenstraße in Einbeck spazieren. Gegen 22:51 Uhr soll sich ihr, nach ihren Angaben, in Höhe der Brücke „Krummes Wasser“ einen Mann von hinten genähert und ihr einen unbekannten Gegenstand in den Rücken gedrückt haben. Der schwarz gekleidete Mann soll sie aufgefordert haben, ihre mitgeführte Handtasche herauszugeben. Nachdem sie dieser Aufforderung nicht nachkam und versucht habe wegzulaufen, habe ihr der Mann die Tasche aus der Hand gerissen. Anschließend habe er dieser Tasche eine weitere kleine Tasche entnommen, in der sich die Geldbörse der Dame befunden habe. Hier drin sollen sich wichtige Dokumente der jungen Frau sowie ca. 1.800 ,- Euro Bargeld befunden haben, die der Täter an sich nahm. Anschließend sei der Täter mit einem Fahrrad in Rtg. Ochsenhofweg geflüchtet. Während der polizeilichen Aufnahme verstrickte sich das Opfer immer wieder in Widersprüche sodass Zweifel an der Tat und deren Ausführung entstehen können. Die Polizei Einbeck hat ein Ermittlungsverfahren wegen Handtaschenraub eingeleitet und bittet mögliche Zeugen, die sich zum Tatzeitraum im Bereich Ivenstraße, Brücke „Krummes Wasser“ aufgehalten und Beobachtungen gemacht haben könnten, sich unter 05561-949780 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Northeim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)