Blaulicht Niedersachsen: Falsche Tochter täuscht Notlage vor

Polizeiauto

Ahnsen (ddna)

(ma)

Eine Bürgerin aus Ahnsen erhielt am Dienstag gg. 14:15 Uhr einen Telefonanruf von ihrer angeblichen Tochter. Die Frau weinte zunächst am Telefon und sagte nur „Mama“ bevor ein Mann das Telefonat übernahm, der sich als Beamter vom Polizeipräsidium Bielefeld vorstellte.

Der Ahnserin wurde von dem falschen Polizeibeamten erklärt, dass die Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe, wobei eine Person getötet wurde. Der angebliche Beamte führte weiter aus, dass für die Tochter ein zweiwöchiger Polizeigewahrsam verhindert werden könnte, wenn in Absprache mit der Staatsanwaltschaft eine Kaution gezahlt wird.

Die Angerufene nahm parallel zu dem Telefonat mit ihrer richtigen Tochter per Mobiltelefon Kontakt auf und beendete das Gespräch mit den Betrügern.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)