Blaulicht Niedersachsen: Mutmaßlicher Fahrraddieb von Polizei gestellt

Einsatz mit Fahrzeugen

Oldenburg (ddna)

Nach dem Diebstahl eines verschlossenen Pedelec konnte ein 29- jähriger Tatverdächtiger am Donnerstag vorläufig festgenommen werden. Der Mann soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Tat hatte sich am Nachmittag in der Lindenallee ereignet. Ein 34-jähriger Oldenburger hatte sein Trekkingrad kurz zuvor dort abgestellt. Gegen 14:30 Uhr habe er einen Mann beobachtet, der sich zunächst an seinem Rad zu schaffen machte und dann mit dem 2.800 Euro teuren Pedelec davonfuhr. Der Oldenburger alarmierte sofort die Polizei, die den Täter im Rahmen der Fahndung jedoch zunächst nicht mehr antreffen konnte. Die Einsatzkräfte übermittelten die Täterbeschreibung sowie ein Foto des stahlen Rades umgehend an alle Beamtinnen und Beamten im Stadtgebiet. Einem Polizeikommissar, der privat in der Innenstadt unterwegs war, fiel gegen 17:30 Uhr an der Langen Straße ein Mann mit einem Pedelec auf; Die Beschreibung des Augenzeugen traf sowohl auf den Verdächtigen als auch auf das mitgeführte Fahrrad zu.

Die Beamten stellten das Rad sicher; Der 29- jährige Tatverdächtige, der keinen festen Wohnsitz hat, wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg beantragte gegen den polizeibekannten Mann Haftbefehl.

Quelle: Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion