Polizei NRW: 13-jähriger Junge bei Verkehrsunfall ernsthaft verletzt

Einsatz mit Fahrzeugen

Mönchengladbach – Rheydt (ddna)

Heute Abend ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Nordstraße und Gartenstraße, bei dem ein 13- jähriger Junge aus Rheydt ernsthaft verletzt wurde.

Zur Unfallzeit befuhr ein 70-jähriger Mann aus Giesenkirchen mit seinem Opel Zafira die Gartenstraße in Fahrtrichtung Innenstadt Rheydt. In Höhe der Einmündung zur Nordstraße passierte er die dortige Lichtzeichenanlage bei Grünlicht.

Zur gleichen Zeit überquerte der 13-Jährige die Fahrbahn der Gartenstraße bei Rotlicht. Hier wurde er vom Pkw des Giesenkircheners erfasst. Dabei wurde der Junge so schwer verletzt, dass er einem hiesigen Krankenhaus zur stationären Aufnahme zugeführt werden musste. Hinweise auf Lebensgefahr bestehen derzeit nicht.

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)