Blaulicht BW: Starker Marihuanageruch aus Auto – Fahrer mutmaßlich berauscht

Polizeiauto

Freiburg (ddna)

Gestern (11. Juli 2021)wurde in Bad Säckingen ein Auto von der Polizei angehalten, aus dem starker Marihuanageruch drang. Gegen 1:40 Uhr nachts war der 21-jährige Fahrer von einer Polizeistreife zu einer Verkehrskontrolle gestoppt worden. Dabei gelangte der Drogengeruch in die Nase der Polizeibeamten. In einem Rucksack, den der Fahrer gleich den Beamten übergeben hatte, fand sich dann auch das Corpus Delicti, ein Tütchen mit augenscheinlichem Marihuana. Da zudem der Verdacht bestand, der Fahrer könnte unter Drogeneinfluss stehen, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Überprüfung zweier Mitfahrer verlief ohne Auffälligkeiten.

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)