Blaulicht BW: Verkehrsunfälle & Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht

Polizeiauto auf der Straße

Aalen (ddna)

Waiblingen: Aufgefahren

Rund 10.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall am Montagmorgen gegen 8:40 Uhr auf der Alten Bundesstraße. Ein 38 Jahre alter Lkw – Fahrer bemerkte auf Höhe des Hallenbades zu spät, dass die vor ihm fahrende 64-jährige Dacia – Fahrerin aufgrund des Verkehrs anhalten musste und fuhr dieser auf. Beide Fahrer blieben beim Unfall unverletzt.

Weinstadt – Endersbach: Unfallflucht

In der Zeit zwischen 10 und 15:25 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag einen in der Mercedesstraße stehenden Renault und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort. Augenzeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter 07151 950422 mit dem Polizeirevier Waiblingen in Verbindung zu setzen.

Waiblingen: Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht

Am Montagabend gegen 21:50 Uhr meldeten sich zunächst Anwohner bei der Polizei und gaben an, dass sie im Bereich der Friedrich – Schofer – Straße eine Frau nach einem Streit mit einem Mann schreien gehört haben. Als kurz darauf eine Streife in der Friedrich – Schofer – Straße ankam, konnten allerdings keine Personen mehr angetroffen werden. Kurz darauf wurde am Bahnhof – Neustadt erneut ein streitendes Pärchen mitgeteilt, wobei eine stark betrunkene Jugendliche mit deutlichen Verletzungen im Gesicht beteiligt sei. Die 17-jährige Geschädigte konnte letztlich am Bahnhof angetroffen und ihrer Mutter überstellt werden, sie wies mehrere Verletzungen im Gesichtsbereich auf. Da der Sachverhalt allerdings noch nicht genau verifiziert werden konnte, sucht das Polizeirevier Waiblingen dringend Augenzeugen, die am Abend auf das streitende Pärchen aufmerksam wurden. Sie werden gebeten, sich unter 07151 950422 beim Revier zu melden.

Korb: Unfallflucht

Am Montag in der Zeit zwischen 13:30 und 18 Uhr wurde im Kleinheppacher Weg ein geparkter Toyota Yaris von einem bisher unbekannten Autofahrer beschädigt. Der Sachschaden am Toyota beträgt rund 500 Euro.

Waiblingen – Beinstein: Autofahrer bei Auffahrunfall leicht verletzt

Ein 22-jähriger Fahrer eines Ford Focus fuhr am Montag am Vormittag die Waiblinger Straße entlang und bemerkte nicht, dass der vor ihm fahrende 33-jährige Mercedes-Fahrer aufgrund des Verkehrs anhielt und fuhr diesem auf. Hierbei zog sich der Fahrer des Mercedes keine schwerwiegenden Verletzungen zu, an den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro. Der Ford Focus des Unfallverursachers war nicht mehr fahrfähig und musste abgeschleppt werden. Ein Drogenvortest beim 22-Jährigen verlief positiv, weshalb er noch eine Blutprobe abgeben musste, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Er muss nun mit einer Strafverfahren rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)