Blaulicht BW: (KA) psychisch beeinträchtigter Mann löste Polizeieinsatz aus

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Karlsruhe (ddna)

Einen offenbar psychisch beeinträchtigten 58-Jährigen konnte das Spezialeinsatzkommando Baden – Württemberg am Mittwochmittag in einer Wohnung in der Luisenstraße festnehmen. Der 58-Jährige bedrohte zunächst gegen 11:30 Uhr einen Mitbewohner mit einer Machete. Anschließend randalierte er in seinem Zimmer und stieß immer wieder Drohungen aus. Auf Kontaktversuche seitens der Polizei reagierte der Mann nicht. Da nicht auszuschließen war, dass er neben der Machete noch andere Waffen in seinem Zimmer aufbewahrt und er sich selbst und Mitbewohner gefährdet wurden die Spezialkräfte verständigt. Die Luisenstraße wurde zwischen der Marienstraße und Wilhelmstraße gesperrt. Vorsorglich wurden Rettungsdienst und Feuerwehr vor Ort bereitgehalten. Der 58-Jährige konnte schließlich gegen 13:15 Uhr festgenommen werden. Er wurde in eine Fachklinik gebracht.

Dieter Werner, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)