Blaulicht BW: Au am Rhein – Verkehrsunfall

Einsatz mit Fahrzeugen

Au am Rhein (ddna)

Ein 27-jähriger Opel – Fahrer fuhr am Mittwochabend auf der Gartenstraße in Fahrtrichtung Rheinstraße. Gegen 20:30 Uhr kam es an der Einmündung Rheinstraße zu einer Kollision mit einem vorfahrtsberechtigten 33 Jahre alten Ford – Fahrer. Beide Fahrer blieben bei dem Zusammenstoß glücklicherweise unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 8.500 Euro. Bei der Unfallaufnahme mussten die Beamten des Polizeireviers Rastatt feststellen, dass der Unfallverursacher unter dem mutmaßlichen Einfluss von Drogen stand. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein einbehalten. Nach Auswertung der Blutprobenentnahme erwartet ihn eine Strafverfahren.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)