Blaulicht Niedersachsen: Mann bei versuchtem Raub verletzt

Polizeiauto auf der Straße

Hannover (ddna)

Am späten Abend des 14. Juli 2021 hat ein Unbekannter versucht einem 23-Jährigen im Innenstadtbereich von Barsinghausen eine Umhängetasche zu entreißen. Als der 23 Jahre alte Mann sich wehrte, verletzte der Räuber ihn mit einem Messer am Bauch. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Der 23-Jährige war am Mittwoch gegen Mitternacht auf der Deisterstraße in Richtung Poststraße unterwegs. Auf Höhe der Schulstraße begegnete ihm der spätere Täter. Dieser sprach ihn zunächst in gebrochenem Deutsch an und griff dann nach der Umhängetasche des 23- Jährigen. Dieser drehte sich weg, schlug nach der Hand des Angreifers und nahm erst dabei wahr, dass der Räuber ein Messer in der Hand hielt. Der Räuber fügte dem Angegriffenen eine oberflächliche Schnittwunde im Bauchbereich zu und rannte weg.

Der 23-Jährige beschrieb den Täter als circa 20 Jahre alt, knapp 1,85 Meter groß, mit schwarzem Haar und Dreitagebart. Während der Tat war er mit einem schwarzen, glänzenden Oberteil, einer schwarzen Hose und weißen Sneakern bekleidet.

Eine Fahndung nach dem Täter führte nicht zum Erfolg.

Das Polizeikommissariat Barsinghausen ermittelt nun wegen des versuchten schweren Raubes. ,mr

Quelle: Polizeidirektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)