Krypto: Schwarze Woche für Bitcoin: In 7 Tagen 7.29 Prozent verloren

Münzen Crypto-Währung und Computer

(ddna).

Die mit Abstand schwergewichtigste Kryptowährung Bitcoin wird aktuell mit einem Kurs von 31.777,19 Dollar (Kurs: 12:00 Uhr MEZ) gehandelt. Das ist im Vergleich zu gestern nur ein geringer Preisanstieg (< 0,25 Prozent).
Die Rekordmarke von 65.028,97 Dollar hatte der Bitcoin am 14. April erreicht.
Bei 22.42 Prozent lag am 19. Mai die größte Kursschwankung an einem einzigen Tag in den vergangenen 12 Monaten. Die bisherige heutige Schwankung von mehr als 0.31 Prozent kommt also häufiger vor.
Heftige Kursausschläge sind aktuell aber seltener: In den vergangenen 30 Tagen lag die stärkste tägliche Schwankung bei 12.76 Prozent.
Schwarze Woche für Bitcoin: In 7 Tagen 7.29 Prozent verloren

Im Feature: Die Kryptowährung XRP
Dieses Mal featuren wir die Kryptowährung XRP. Das Ziel rund um das Ripple System mit seiner internen Währung XRP ist es, im internationalen Zahlungsverkehr verwendet zu werden. XRP bietet gegenüber Währungen wie dem Bitcoin den Vorteil, dass im Rahmen des Ripple Systems selbst bei hoher Auslastung eine geringe Transaktionsdauer sowie ein geringer Transaktionspreis anfällt.
Das Ripple System zeichnet sich also durch seine Skalierbarkeit aus. Nachteil des Ripple Systems ist für viele die Abhängigkeit vom gleichnamigen Unternehmen, welches die zentrale Vergabestelle des XRP ist. Ob sich XRP als Währung im internationalen Zahlungsverkehr durchsetzen wird, das bleibt abzuwarten.

Ein Ripple wird aktuell mit einem Kurs von 0,59 Dollar gehandelt und im Vergleich zu gestern befindet sich der Preis damit auf stabilem Trend. Sieht man sich die Entwicklung der vergangenen 4 Wochen im Mittel an, dann stabilisiert sich der Trend nun wieder.
Der Kurs des Ripples schwankt deutlich mehr als der des Bitcoins, die größte Veränderung der vergangenen 30 Tage waren annähernd 25.01 Prozent.

So sieht der Monatstrend der Währung im Überblick aus:Schwarze Woche für Bitcoin: In 7 Tagen 7.29 Prozent verloren

Litecoin, XRP und Dash: Kryptowährungen im Vergleich

Sortiert man die 5 wichtigsten Kryptowährungen entsprechend ihres heutigen Handelsvolumens, dann ergibt sich folgende Aufstellung:

Vorn liegt Bitcoin mit einem Handelsvolumen von 18 Milliarden Dollar. Münzen im Wert von 14 Milliarden Dollar, die in den vergangenen 24 Stunden den Besitzer gewechselt haben, heben Ethereum auf Platz zwei. Drittplatziert ist die Kryptowährung XRP mit einem Handelsvolumen von 1 Milliarde Dollar. Leicht abgeschlagen liegt ADA mit einem Transaktionswert von 1 Milliarde Dollar. Und auf Platz fünf findet sich Litecoin mit gehandelten Münzen im Wert von 1 Milliarde Dollar. Kryptowährungen werden rund um die Uhr gehandelt. Darum wird auch die Platzierung auf Minutenbasis neu entschieden.

Als die drei wichtigsten Gründe für die Schwankungsbreite des Bitcoins gelten:

1. Wirkung von positiven und negativen Nachrichten, zum Beispiel: Bitcoin wird als gesetzliches Zahlungsmittel zugelassen, Notenbanken kaufen Bitcoin oder (negative) Hinweise auf Bitcoin als Spekulationsobjekte
2. Massive An- oder Verkäufe von Bitcoins durch Investoren
3. Pläne von Regierungen oder Wirtschaftsräumen, den Bitcoin zu regulieren

Wie sich der deutsche Aktienindex Dax im Vergleich zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen entwickelt, lesen Sie hier.Schwarze Woche für Bitcoin: In 7 Tagen 7.29 Prozent verloren

Daten: EOD Historical Data / Stand: Sonntag, 18. Juli 2021, 12:00 Uhr