Unfall BW: Schwerer Unfall auf Bundesstrasse

Zwei Polizisten

Reutlingen (ddna)

Metzingen (RT): Schwerer Verkehrsunfall auf Bundesstraße

Zu einem frontalen Zusammenstoß mit insgesamt fünf verletzten Personen ist es am Sonntagmittag auf der B312 gekommen. Gegen 11:30 Uhr befuhr die 84-jährige Fahrerin eines VW Golf die B312 von Bempflingen in Fahrtrichtung Reutlingen. Auf der Strecke zwischen den Abfahrten Längenfeld und Metzingen-Mitte kam die Fahrerin aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Transporter Fiat Talento. Durch die Wucht der Kollision drehten sich die Fahrzeuge verstärkt und kamen auf, beziehungsweise neben der Fahrbahn zum Stehen. Die Fahrerin des VW Golf und ihr 85-jähriger Beifahrer mussten von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden. Die beiden Insassen wurden so schwer verletzt, dass sie jeweils in eine Klinik transportiert werden mussten. Hierbei kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die 43-, 41- und 51-jährigen Insassen des Fiat wurden leicht verletzt und begaben sich im Anschluss selbstständig in ärztliche Behandlung. Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrfähig und mussten abgeschleppt werden. Die B312 musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Neben der Polizei war die Feuerwehr Metzingen und der Rettungsdienst samt Notarzt mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 20.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)