Blaulicht BW: (UL) Ulm – Kind von Hund gebissen – Leicht verletzt wurde am Freitagabend eine 12-Jährige durch einen Hundebiss in Ulm – Böfingen. Die Polizei sucht den Hundehalter.

Zwei Polizisten

Ulm (ddna)

Gegen Nachmittag führte die 12-Jährige im Brandenburgweg den Hund ihrer Nachbarin aus. Auf Höhe des Gebäudes Nr. 69 kam ihr ein Mann entgegen, der ebenfalls einen Hund an der Leine führte. Die beiden Hunde wollten vermutlich miteinander spielen. In dem Durcheinander biss der Hund des Mannes das Mädchen jedoch in den Oberschenkel. Bevor diese den Biss überhaupt registrierte und darauf aufmerksam machen konnte, war der Hundehalter bereits weitergelaufen. Bei diesem handelt es sich um einen 50-60 Jahre alten Mann, der kräftig gebaut, etwa 170cm groß ist und einen 3- Tage – Bart trug. Er war bekleidet mit einer Bluejeans und roten Jacke. Bei seinem Hund handelt es sich um einen hellen, kniehohen Hund, ähnlich eines Goldendoodle. Das Polizeirevier Ulm – Mitte nahm eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung auf und sucht nach dem Hundehalter. Hinweise zu dem Mann nimmt der Polizeiposten Böfingen unter 0731899 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion