Blaulicht Niedersachsen: Zeugenaufruf: Räuber bedroht Gastwirt mit Waffe und flüchtet mit Geld – Wer kann Hinweise geben?

Polizeiauto

Hannover (ddna)

Ein Mann hat gestern (18. Juli 2021) bei einem Überfall auf eine Gaststätte in der hannoverschen Innenstadt Bargeld erbeutet. Der Räuber betrat das Lokal und bedrohte einen 39-Jährigen mit einer Schusswaffe, um Geld zu erzwingen. Der Räuber flüchtete mit der Beute, der Gastwirt blieb unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover betrat ein Mann am späten Sonntagabend gegen 23:15 Uhr ein Lokal an der Langen Laube in Hannover – Mitte und forderte von dem 39 Jahre alten Gastwirt Geld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohte der Täter den Mann mit einer Schusswaffe. Mit der Beute verließ der Räuber kurz darauf das Lokal und flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Der 39-Jährige blieb bei dem Überfall unverletzt.

Den Täter beschrieb er als etwa 37 Jahre alt und zwischen 1,75 Meter und 1,80 Meter groß. Der Kriminelle war zudem schlank und machte einen ungepflegten Eindruck. Zudem sprach er Deutsch mit Akzent. Zum Zeitpunkt der Tat trug der Gesuchte ein graues Basecap und einen Rucksack. Zudem war er mit einer grauen Jacke sowie mit einer hellblauen Jeans bekleidet.

,nzj

Quelle: Polizeidirektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)