Blaulicht Niedersachsen: Drogen im Verkehr

Einsatz mit Fahrzeugen

Bückeburg (ddna)

(ma)

Sollte die Auswertung der Blutprobenentnahme von einem 33- jährigen Pkw – Fahrer aus Porta Westfalica dasselbe Ergebnis wie der vorgenommene Drogenvortest erbringen, so wird der Portaner zukünftig auf den Führerschein verzichten müssen.

Der Mann wurde am Montag gg. 20:40 Uhr auf der Röntgenstraße in Bückeburg überprüft, wobei die Beamten den Verdacht einer Betäubungsmittelbeeinflussung bei dem 33- jährigen erkennen konnten.

Ein Drogenvortest zeigte ein positives Ergebnis, u.a. auf Kokain, an.

Nach einer Blutentnahme ist dem Portaner vorerst das weitere Führen von Kraftfahrzeugen untersagt worden.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion