Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Zwei Polizisten

Landkreis Sigmaringen (ddna)

Scheer

Brand

Beim Brand einer Fabrikhalle im Industriegebiet Scheer entstand am Montagabend ein Sachschaden in Höhe von etwa 500.000 Euro. Insgesamt 14 Old – und Youngtimer, die sich in der Halle befanden, wurden beschädigt. Gegen 22 Uhr meldete eine Verkehrsteilnehmerin über Notruf eine starke Rauchentwicklung auf der Strecke zwischen Mengen und Scheer, woraufhin die Freiwilligen Feuerwehren Scheer, Sigmaringen, Sigmaringendorf, Mengen und Bad Saulgau alarmiert wurden und mit insgesamt über 60 Einsatzkräften ausrückten. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die B 32 bis Mitternacht vollständig gesperrt. Ursächlich für den Brand dürfte nach aktuellem Stand der Ermittlungen ein technischer Defekt an einem elektronischen Gerät gewesen sein. Personen wurden nicht verletzt.

Krauchenwies

Unfallflucht

Weil ein Lkw – Fahrer vom Laizer Weg auf die B 311 einbog, obwohl dort Verkehr herrschte, musste am Montagmittag der vorfahrtsberechtigte Fahrer eines Mercedes eine Vollbremsung durchführen. Eine 22- Jährige, die mit ihrem Fiat auf der B 311 hinter dem Mercedes fuhr, leitete ebenfalls eine Vollbremsung ein, konnte ein Auffahren jedoch nicht mehr verhindern. Bei der Kollision entstand geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand. Der Lenker des Lkw setzte seine Fahrt indes unbeeindruckt fort. Der Mercedes – Fahrer folgte diesem und stoppte ihn nach etwa acht Kilometern. Den Fahrer des Lkw erwartet nun eine Strafverfahren wegen Unfallflucht.

Gammertingen

Rollerfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Eine 54-Jährige fuhr am Montagmittag mit ihrem Tiguan rückwärts aus einer Einfahrt und übersah dabei eine 15-Jährige, welche mit ihrem Roller die Kiverlinstraße entlangfuhr. Durch die Kollision stürzte die Zweiradfahrerin und zog sich keine bedrohlichen Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Mengen

Brand

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts kam es Montagabend zu einem Brand in einer Werkshalle in der Lothringer Straße. An einer Maschine hatte sich ein offenes Feuer entwickelt, welches durch die Freiwillige Feuerwehr Mengen gelöscht wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Mengen

Auffahrunfall

Glücklicherweise unverletzt blieben beide Beteiligten eines Auffahrunfalls, der sich am Montagmorgen gegen 6:45 Uhr auf dem Zubringer zur B 311 ereignet hat. Die 25 Jahre alte Lenkerin eines BMW erkannte an der Einmündung zur Bundesstraße aus Richtung Blochingen kommend zu spät, dass eine vorausfahrende 65-jährige VW – Fahrerin aufgrund des Verkehrs halten musste. Bei der Kollision entstand Sachschaden von geschätzt 3.500 Euro.

Pfullendorf

Einbruch in Schnellrestaurant

Ein Unbekannter ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in ein Schnellrestaurant in der Otterswanger Straße eingebrochen und hat dabei einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro angerichtet. Der Unbekannte verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten und versuchte in einem Büro, einen Tresor zu öffnen. Hierbei dürfte die Alarmanlage ausgelöst worden sein, woraufhin der Täter ohne Beute flüchtete. Der Polizeiposten Pfullendorf ermittelt und bittet Personen, die im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter 075526-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion