Unfall Niedersachsen: Stadt Zwei Personen bei Verkehrsunfall schwer verletzt / Unfallverursacher ohne erforderlichen Führerschein unterwegs

Motorradunfall

Delmenhorst (ddna)

Gestern (19. Juli 2021) wurden zwei Personen bei einem Verkehrsunfall auf der Teppichstraße in Delmenhorst erheblich verletzt.

Am Abend fuhr ein 19 -Jähriger zusammen mit einem 18-jährigen Beifahrer auf einem Motorrad von einem Privatgrundstück in die Teppichstraße ein und stieß nach wenigen Metern mit einem geparkten Pkw zusammen.

Durch den Zusammenprall kamen die Heranwachsenden aus Bremen mit dem Motorrad zu Fall und verletzten sich schwer. Rettungskräfte brachten die Unfallbeteiligten in Krankenhäuser.

Während der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 19-Jährige nicht im Besitz eines für das Motorrad erforderlichen Führerscheins ist. Des Weiteren besteht der Verdacht des Fahrens unter Alkohol – und Betäubungsmitteleinflusses.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 9.000 Euro.

Gegen den 19-Jährigen wurden mehrere Straf- sowie Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)