Blaulicht Niedersachsen: Autobahnpolizei Entlaufener Hund von der A1 im Bereich Brinkum gerettet

Zwei Polizisten

Delmenhorst (ddna)

Heute Morgen wurde der Autobahnpolizei Ahlhorn ein Hund auf der Autobahn 1 zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Brinkum gemeldet.

Durch eingesetzte Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn und der Polizei Bremen wurde der Verkehr sowohl auf der Richtungsfahrbahn Hamburg, als auch auf der Richtungsfahrbahn Osnabrück, verlangsamt um Gefahren für Mensch und Tier zu minimieren. Dadurch kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Am Vormittag konnte der Hund schließlich durch einen gemeinsamen Einsatz der Autobahnpolizisten, von Diensthundeführern der Polizeidirektion Oldenburg und von Mitarbeitern der Autobahnmeisterei Wildeshausen eingefangen werden.

Die Rettung wurde erschwert, da der Hund auf der vor Ort jeweils dreispurigen Autobahn immer wieder die Richtung änderte.

Er wurde wohlbehalten an seine Besitzer übergeben. Zu der Hunderasse können keine genaueren Angaben gemacht werden.

Quelle: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)