Die genauesten Daten: Immobilienpreise und Mieten deutschlandweit

Beliebte Altbauviertel in Berlin – begehrt, teuer. Bild: Kyrios Kyriakos


(ddna). Friedrichshain-Kreuzberg (10785), Charlottenburg/Tiergarten (10787), Schöneberg und Tiergarten (10625) – unterschiedliche, aber höchst begehrte Stadtteile in Berlin. Und alle ausnahmslos mit seit Jahren kräftig steigenden Mieten und Immobilienpreisen. Die Immobilien-Woche hat zusammen mit dem Immo-Daten-Spezialisten realestatepilot einen wöchentlichen Newsletter aufgesetzt, in dem sich über alle Postleitzahlengebiete in Deutschland sachlich informiert werden kann, ohne das die Abonnenten:innen eigenen Daten eintragen müssen (die dann an Immobiliemakler verkauft werden). Am Beispiel dieser 4 Berliner Bereiche können Sie sehen, welche Informationen der Newsletter werbefrei liefert.

In dem Newsletter wird auch darauf eingegangen, wie sich die Rendite in den unterschiedlichen Regionen entwickelt!


Übersicht der Kaufobjekte für die von Ihnen gewählten Postleitzahlen

Angebote und Preisentwicklung in Friedrichshain-Kreuzberg, Moabit und Tiergarten (PLZ 10785)

Im Angebot sind derzeit 94 Eigentumswohnungen mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8.541 Euro. Dies ist im Vergleich zum Juli des vergangenden Jahres eine Preisveränderung von plus 6% (8.000 Euro/m²) und zum Juli vor 5 Jahren eine Veränderung um plus 26% (6.776 Euro/m²). Auch verglichen mit dem Preistrend aller Kaufangebote der vorherigen 12 Monate (8.260 Euro/m²) lässt sich ein Preisanstieg erkennen.

Bei den 94 aktuellen Angeboten handelt es sich um 51 Bestandswohnungen, 25 Neubauwohnungen und 18 sanierte Wohnungen. Deutliche Unterschiede gibt es bei den Preisen für Bestandswohnungen (in aller Regel älter als 5 Jahre) und Neubauten, zu denen auch Wohnungen gezählt werden, die in den vergangenen 5 Jahren fertiggestellt wurden:

  • Quadratmeterpreis für Wohnungen älter als 5 Jahre: 8.455 Euro
  • Quadratmeterpreis für Wohnungen mit Erstbezug in den vergangenen 5 Jahren: 9.328 Euro

Im vorherigem Monat wurden insgesamt 103 Eigentumswohnungen angeboten. Im Juli vor einem Jahre waren insgesamt 123 Eigentumswohnungen online.

Rendite-Chancen

Die aktuellen Angebote haben eine durchschnittlichen Wohnungsgröße von 126 m². Damit hat sich der Kaufpreis pro Quadratmeter im direkten Vergleich zu vor 12 Monaten um plus 6% und zu vor 5 Jahren um plus 26% verändert. Der durchschnittliche Kaufpreis vor 12 Monaten betrug 8.000 Euro/m² und vor 5 Jahren 6.776 Euro/m². Um die Rendite einschätzen zu können, ist natürlich die Mietpreisentwicklung wichtig. Aufgrund der Auswertung von fast allen Immobilienangeboten im Bereich der Postleitzahl 10785 Berlin kann davon ausgegangen werden, dass die Rendite bei einer Eigentumswohnung bei rund 2.36% liegt, ohne dass persönliche Steuerverhältnisse oder Nebenkosten berücksichtigt werden. Die Rendite vor einem Jahr lag bei 2.91% und vor 5 Jahren bei 2.96%.

Entwicklung der Mietpreise in 10785 Berlin

In der für Sie interessanten Region liegt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter aktuell bei 17.70 Euro/m². Dies ist im direkten Vergleich zum Quadratmeterpreis von vor 5 Jahren ein Anstieg um plus 32%, damals wurden pro Quadratmeter 13.40 Euro verlangt.

Mieten von älteren Wohnungen und Neubau-Wohnungen

Nicht nur bei den Kaufpreisen, auch bei den Mieten muss zwischen Alt- und Neubau-Wohnungen unterschieden werden. Deutliche Unterschiede gibt es bei den Preisen für Bestandswohnungen (in aller Regel älter als 5 Jahre) und Neubauten, zu denen auch Wohnungen gezählt werden, die in den vergangenen 5 Jahren fertiggestellt wurden:

  • Mietpreis pro Quadratmeter für Wohnungen, die mindestens vor 5 Jahren erbaut wurden: 16.70 Euro
  • Mietpreis für Wohnungen, deren Erstbezug höchstens 5 Jahre zurückliegt: 20.80 Euro

Berlin Charlottenburg und Teile von Mitte (Stand: 21. Juli 21)

Angebote und Preisentwicklung

Im Angebot sind derzeit 30 Eigentumswohnungen mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7.805 Euro. Dies ist im Vergleich zum Juli des vergangenden Jahres eine Preisveränderung von plus 7% (7.249 Euro/m²) und zum Juli vor 5 Jahren eine Veränderung um plus 28% (6.076 Euro/m²). Auch verglichen mit dem Preistrend aller Kaufangebote der vorherigen 12 Monate (7.543 Euro/m²) lässt sich ein Preisanstieg erkennen.

Bei den 30 aktuellen Angeboten handelt es sich um 19 Bestandswohnungen, 8 Neubauwohnungen und 3 sanierte Wohnungen. Deutliche Unterschiede gibt es bei den Preisen für Bestandswohnungen (in aller Regel älter als 5 Jahre) und Neubauten, zu denen auch Wohnungen gezählt werden, die in den vergangenen 5 Jahren fertiggestellt wurden:

  • Quadratmeterpreis für Wohnungen älter als 5 Jahre: 7.064 Euro
  • Quadratmeterpreis für Wohnungen mit Erstbezug in den vergangenen 5 Jahren: 9.999 Euro

Im vorherigem Monat wurden insgesamt 31 Eigentumswohnungen angeboten. Im Juli vor einem Jahre wurden insgesamt 43 Eigentumswohnungen angeboten.

Rendite-Chancen

Die durchschnittliche Wohnungsgröße der aktuellen Angebote beträgt 96 m². Damit hat sich der Kaufpreis pro Quadratmeter im direkten Vergleich zu vor 12 Monaten um plus 7% und zu vor 5 Jahren um plus 28% verändert. Der durchschnittliche Kaufpreis vor 12 Monaten: 7.249 Euro/m² und vor 5 Jahren: 6.076 Euro/m². Die Entwicklung der Kaufpreise alleine ist nicht aussagekräftig, diese muss mit der Entwicklung der Mietpreise gegenübergestellt werden. Aufgrund der Auswertung von fast allen Immobilienangeboten im Bereich der Postleitzahl 10787 Berlin kann davon ausgegangen werden, dass die Rendite bei einer Eigentumswohnung bei rund 2.42% liegt, ohne dass persönliche Steuerverhältnisse oder Nebenkosten berücksichtigt werden. Die Rendite vor einem Jahr lag bei 2.87% und vor 5 Jahren bei 3.19%.

Entwicklung der Mietpreise im Bereich der Postleitzahl 10787 Berlin

In der für Sie interessanten Region liegt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter aktuell bei 17.80 Euro/m². Dies ist im direkten Vergleich zum Quadratmeterpreis von vor 5 Jahren ein Anstieg um plus 69%, damals wurden pro Quadratmeter 10.50 Euro verlangt. Verglichen mit dem Preis vor 12 Monaten haben sich die geforderten Mieten um 1% erhöht. Die Mietpreise lagen damals bei 17.50 Euro/m².

Unterschiede bei Mieten von älteren Wohnungen und Neubau-Wohnungen

Nicht nur bei den Kaufpreisen, auch bei den Mieten muss zwischen Alt- und Neubau-Wohnungen unterschieden werden. Deutliche Unterschiede gibt es bei den Preisen für Bestandswohnungen (in aller Regel älter als 5 Jahre) und Neubauten, zu denen auch Wohnungen gezählt werden, die in den vergangenen 5 Jahren fertiggestellt wurden:

  • Mietpreis pro Quadratmeter für Wohnungen, die mindestens vor 5 Jahren erbaut wurden: 10.50 Euro
  • Mietpreis für Wohnungen, deren Erstbezug höchstens 5 Jahre zurückliegt: 27.40 Euro

In der nächsten Woche bekommen Sie einen neuen Newsletter mit den Entwicklungen auf dem Immobilien-Markt für Ihre Wunsch-Regionen.


Ihr Immobilien-Woche-Bericht für: 10625, das Herz von Berlin-Charlottenburg  (Stand: 21. Juli 21)

Angebote und Preisentwicklung

Im Angebot sind derzeit 48 Eigentumswohnungen mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7.933 Euro. Dies ist im Vergleich zum Juli des vergangenden Jahres eine Preisveränderung von plus 15% (6.848 Euro/m²) und zum Juli vor 5 Jahren eine Veränderung um plus 110% (3.774 Euro/m²). Der direkte Vergleich zu dem Monat vor einem Jahr lässt einen Preisanstieg vermuten. Verglichen mit dem Preistrend aller Kaufangebote der vorherigen 12 Monate (8.069 Euro/m²) fällt jedoch der Preis.

Bei den 48 aktuellen Angeboten handelt es sich um 28 Bestandswohnungen, 16 Neubauwohnungen und 4 sanierte Wohnungen. Deutliche Unterschiede gibt es bei den Preisen für Bestandswohnungen (in aller Regel älter als 5 Jahre) und Neubauten, zu denen auch Wohnungen gezählt werden, die in den vergangenen 5 Jahren fertiggestellt wurden:

  • Quadratmeterpreis für Wohnungen älter als 5 Jahre: 5.830 Euro
  • Quadratmeterpreis für Wohnungen mit Erstbezug in den vergangenen 5 Jahren: 11.979 Euro

Im vorherigem Monat wurden insgesamt 67 Eigentumswohnungen angeboten. Im Juli vor einem Jahr waren insgesamt 58 Eigentumswohnungen auf dem Markt.

Rendite-Chancen

Die aktuellen Angebote haben eine durchschnittlichen Wohnungsgröße von 82 m². Zwei Zeiträume sind besonders wichtig, wenn man als Anleger eine Wohnung kaufen will: Wie hat sich der Kaufpreis in den vergangenen 12 Monaten entwickelt und wie in den vergangenen 5 Jahren?

Der Kaufpreis betrug vor 5 Jahren pro Quadratmeter durchschnittlich 3.774 Euro/m², das entspricht einer Veränderung von plus 110%. Vor 12 Monaten wurden durchschnittlich 6.848 Euro/m² verlangt. Um die Rendite einschätzen zu können, ist natürlich die Mietpreisentwicklung wichtig. Im Postleitzahlen-Gebiet 10625 Berlin kann nach der Formel der Immobilien-Woche mit einer Rendite in Höhe von 2.19% gerechnet werden. Individuelle Steuern und Nebenkosten sind dabei nicht berücksichtigt. Die Rendite vor einem Jahr lag bei 3.18% und vor 5 Jahren bei 3.12%.

Entwicklung der Mietpreise

In der für Sie interessanten Region liegt der durchschnittliche Mietpreis pro Quadratmeter aktuell bei 18.00 Euro/m². Dies ist im direkten Vergleich zum Quadratmeterpreis von vor 5 Jahren ein Anstieg um plus 55%, damals wurden pro Quadratmeter 11.60 Euro verlangt. Verglichen mit dem Preis vor 12 Monaten haben sich die geforderten Mieten um 5% erhöht. Die Mietpreise lagen damals bei 17.10 Euro/m².

Unterschiede bei Mieten von älteren Wohnungen und Neubau-Wohnungen

Unter den 24 aktuellen Mietangeboten sind 16 Bestandswohnungen dabei. Die Mietpreise pro Quadratmeter für diese Wohnungen liegen bei 16.80 Euro. Da aktuell keine Neubau-Wohnungen zur Miete angeboten werden, stehen uns dazu keine Preisinformationen zur Verfügung.
Zum Newsletter mit den Entwicklungen auf dem Immobilien-Markt für Ihre Wunsch-Regionen.

Übersicht der Mietobjekte für die von Ihnen gewählten Postleitzahlen