Blaulicht BW: Polizei sucht Augenzeugen oder Geschädigten nach Unfallflucht

Polizeiauto auf der Straße

Lahr, Seelbach (ddna)

Die Beamten des Polizeireviers Lahr sind nach einer Unfallflucht am Sonntagabend zur Aufhellung des Geschehens auf Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen. Unklar ist bislang, ob und falls ja, was für ein Fahrzeug in diesem Zusammenhang beschädigt wurde. Ferner gilt es auch noch den möglichen Unfallort ausfindig zu machen. Nach bisherigen Feststellungen steht ein 51 Jahre alter Mann im Verdacht, mit seinem Audi Q5 zwischen Lahr und Seelbach einen mutmaßlich geparkten PKW gestreift zu haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich die Kollision zwischen 20 bis 20:30 Uhr im Bereich Seelbach zugetragen haben dürfte. Der 51-Jährige stand zum Zeitpunkt der Unfallverursachung mit rund 1,5 Promille unter Alkoholeinwirkung. An seinem Audi Q5 war der rechte Außenspiegel abgerissen. Mögliche Zeugen des Unfalls oder Fahrzeugeigentümer, die einen nicht zuzuordnenden Schaden an ihrem Wagen zu beklagen haben, melden sich bitte unter 07821 277-0 bei den Beamten des Polizeireviers Lahr.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)