Blaulicht BW: (KA) Psychisch auffälliger Mann randaliert

Polizeiauto

Karlsruhe (ddna)

Ein offenbar psychisch angeschlagener Mann randalierte am Dienstagabend nach Streitigkeiten auf einem Campingplatz in den Räumen des Polizeirevier Bruchsal.

Die Beamten des Polizeirevier Bruchsal wurden am Abend auf einen Campingplatz in Bruchsal gerufen, weil zwei Bewohner eines Wohnwagens miteinander in Streit geraten waren. Nachdem der Streit einigermaßen geschlichtet war, wurde einer der beiden Streithähne aggressiv gegenüber der Polizei. Er sollte aufgrund seines aggressiven Verhaltens in Gewahrsam genommen werden. Hiergegen setzte er sich massiv zur Wehr, nachdem er zuvor geflohen war und nach kurzer Verfolgung ergriffen werden konnte.

Im Streifenwagen trat er gegen eine Scheibe. Diese sprang aus der Fassung und zerbarst.

Auf dem Revier wurde er zunächst in einen Büroraum gebracht, wo er das Mobiliar unter Einsatz seiner ganzen Körperkraft umstieß und nur durch mehrere Beamte am Boden fixiert werden konnte.

Hier fiel dann auf, dass der 42 -Jährige massive Stimmungsschwankungen hatte, was auf eine psychische Beeinträchtigung schließen ließ. Daher wurde er einem Arzt vorgestellt, dieser verfügte eine Einweisung in eine Fachklinik.

Glücklicherweise wurde niemand durch die Widerstandshandlungen verletzt.

Heike Umminger, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion