Blaulicht BW: (UL) Auto geht in Flammen auf / Am Donnerstag brannte ein Mercedes auf der B28 bei Seissen.

Einsatz mit Fahrzeugen

Ulm (ddna)

Gegen 1:30 Uhr nachts fuhr der 25-Jährige mit seinem Mercedes bei Seissen auf der B28. Als eine Kontrollleuchte anging, steuerte er eine Parkbucht an. Im Fahrzeug roch es nach Rauch. Als er und sein Beifahrer das Fahrzeug verließen, brach im Innenraum des Mercedes ein Feuer aus. Sie setzten einen Notruf ab. Die Feuerwehr löschte das Fahrzeug ab, das brannte jedoch aus. Ein technischer Defekt dürfte ursächlich für das Feuer gewesen sein. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)