Blaulicht BW: Betrunken in Baustellenabsperrung auf der Autobahn A8 gefahren

Polizeiauto auf der Straße

Pforzheim (ddna)

Mittwochnacht ist ein Autofahrer vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung auf der Autobahn A8 in eine Baustellenabsperrung gefahren.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr der 47 Jahre alte Seat – Fahrer auf der Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart. Auf Höhe der zurzeit wegen einer Baustelle gesperrten Anschlussstelle Pforzheim – Nord fuhr der 47-Jährige in die dortige Absperrung und beschädigte dabei sein Auto sowie Teile der Absperrung. Die eingesetzten Beamten des Autobahnpolizeireviers Pforzheim nahmen während der Unfallaufnahme beim 47- Jährigen Anzeichen für Alkoholkonsum wahr. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille. Der Autofahrer musste eine Blutprobe abgeben, sein Führerschein wurde entzogen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 2.200 Euro.

Beatrice Suppes, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)