Blaulicht BW: Lehrer verletzt

Polizeiauto auf der Straße

Kehl (ddna)

In einer Schule im Raum Kehl wurde am Montagmorgen ein Lehrer während des Unterrichts mutmaßlich von einem seiner Schüler mit einem Laser – Pointer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der 15-Jährige den Strahl des Pointers in das Gesicht des Lehrers gerichtet haben. Inwieweit eine bleibende Schädigung am Auge entstand, ist nun auch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Den Jugendlichen erwartet jetzt ein Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Je nach Folge der verursachten Verletzung stehen überdies Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung im Raum. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die Gefährlichkeit solcher Gerätschaften hin und weiterhin darauf, welch erhebliche strafrechtliche Konsequenzen ein solches Fehlverhalten nach sich ziehen kann.

Quelle: Polizeipräsidium Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)