Blaulicht BW: Verkehrstraining für „Ältere Kraftfahrer 70+“ in der Jugendverkehrsschule Mannheim

Einsatz mit Fahrzeugen

Mannheim (ddna)

Hohe Temperaturen können bei Autofahrern zu Stress führen – das Herz schlägt schneller, es kommt zu Schweißausbrüchen und Nervosität. Hierzu gibt es einige Tipps zur Vorbeugung. In den Sommerferien bietet die Jugendverkehrsschule Mannheim ihr begehrtes Verkehrstraining für ältere Kraftfahrer an. Dabei handelt es sich um ein Programm der Verkehrsprävention Mannheim, welches sich an Kraftfahrerinnen bzw. Kraftfahrer über 70 Jahre richtet und auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule Mannheim stattfindet.

In dieser Veranstaltung (Dauer etwa 3 Stunden) erläutert die Polizei die Themenbereiche „Der ältere Kraftfahrer“ sowie „Wichtige Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung und Straßenverkehrs – Zulassungsordnung“ und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit zum intensiven Erfahrungsaustausch. Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung liegt allerdings auf den fahrpraktischen Übungen. Voraussetzung für die Teilnahme ist daher das Mitbringen des eigenen Pkw.

Termine sind:

Freitag, den 30. Juli 2021 von 9 Uhr – 12 Uhr

Freitag, den 6. August 2021 von 9 Uhr – 12 Uhr

Freitag, den 13. August 2021 von 9 Uhr – 12 Uhr

Freitag, den 20. August 2021 von 9 Uhr – 12 Uhr

Freitag, den 27. August 2021 von 9 Uhr – 12 Uhr

Freitag, den 3. September 2021 von 9 Uhr – 12 Uhr

Freitag, den 10. September 2021 von 9 Uhr – 12 Uhr

Veranstaltungsort ist die Jugendverkehrsschule in Mannheim – Käfertal, Oskar-von – Miller – Str. 5.

Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmeurkunde.

Die Veranstaltungen sind kostenlos.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten sich interessierte Kraftfahrer schnellstmöglich bei der „Verkehrsprävention“ des Polizeipräsidiums Mannheim, Telefon 0621 57 00, anmelden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)