Blaulicht BW: (UL) Zu dicht aufgefahren / Am Mittwoch stieß in Ulm ein Autofahrer gegen eine Radlerin.

Polizeiauto

Ulm (ddna)

Am Morgen fuhr die 24-Jährige mit ihrem Fahrrad in der Örlinger Straße. An der Einmündung zur Wielandstraße musste sie aufgrund des Verkehrs halten. Hinter ihr stand ein 57 -Jähriger mit seinem Smart. Beim Anfahren beschleunigte der Mini zu stark und stieß gegen das Fahrrad. Dabei stürzte die Frau und zog sich keine schwerwiegenden Verletzungen zu. Ein Sachschaden entstand nicht. Nach einer Behandlung an der Unfallstelle konnte die Radfahrerin ihren Weg fortsetzen.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)