Polizei NRW: 35-Jährige bei Kellereinbruch angetroffen – Polizei sucht Eigentümer einer Münzsammlung

Einsatz mit Fahrzeugen

Bonn (ddna)

Am Donnerstag (27. Mai 2021) wurde der Bonner Polizei ein Kellereinbruch in einem Mehrparteienhaus am Bonner Talweg gemeldet. Eine im Keller des Hauses angetroffene 35-Jährige ist derzeit dringend tatverdächtig.

Im Rahmen der Durchsuchung ihrer mitgeführten Sachen wurde eine wertige Münzsammlung aufgefunden. Diese stammt nach bisherigen Feststellungen nicht aus dieser Tat und konnte bis jetzt auch keinem anderen Tatort zugeordnet werden. Die Sammlung umfasst unterschiedliche 10 – Mark – Münzen und verschiedenen Dollar – Sonderprägungen und eine Sondermünze „Gorch Fock“. Bilder der Münzen sind unter https:/izei.nrwndungenhergestellte-gegenstaenden-sichergestelle-muenzsammlung abrufbar.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zur Herkunft der Münzen geben? Wem wurden die dargestellten Münzen gestohlen? Hinweise nimmt das Kommissariat 34 unter 0228 15-0 oder unter KK34.Bonn@polizei.nrw.de entgegen.

Quelle: Polizei Bonn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion