Polizei NRW: Nach räuberischem Diebstahl – Richter ordnet Untersuchungshaft gegen 22-Jährigen an

Polizeiauto

Münster (ddna)

Am Montagmorgen (26. Juli 2021) hat ein 22- jähriger Tatverdächtiger am Dingbängerweg einem 25-jährigen Mann aus Duisburg einen dreistelligen Bargeldbetrag gestohlen.

Zuvor hatte der 22-Jährige sein Opfer auf dem Parkplatz eines Discounters angesprochen und ihm ein Handy zum Kauf angeboten. Als der Duisburger das Angebot ablehnte, zog der Tatverdächtige ihm die Geldbörse aus der Hosentasche und nahm das Geld heraus. Der Geschädigte wollte den Diebstahl verhindern und hielt den Dieb fest. Daraufhin flüchtete dieser zu Fuß. Der 25-Jährige nahm die Verfolgung auf, holte den 22-Jährigen ein und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter gestern (27. Juli 2021) Haftbefehl gegen den 22-Jährigen und ordnete Untersuchungshaft an.

Quelle: Polizei Münster, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)