Polizei NRW: Warendorf – Müssingen. Mit Postfahrzeug gegen Leitplanke geraten

Polizeiweste

Warendorf (ddna)

Heute geriet ein Fahranfänger am Vormittag mit einem Postfahrzeug auf der B 64, Höhe Müssingen gegen die Leitplanke. Der 18-Jährige berichtete, einem Tier ausgewichen und deshalb von der Fahrbahn abgekommen zu sein. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellten Polizisten deutliche körperliche Anzeichen fest, die auf einen möglichen Drogenkonsum hindeuteten. Daher wurde für den Warendorfer die Entnahme einer Blutprobenentnahme sowie die Beschlagnahme seines Führerscheins angeordnet. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von geschätzt 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs kam es auf der Bundesstraße zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Quelle: Polizei Warendorf, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion