Blaulicht BW: Bad Herrenalb/Verdacht auf Drogen am Steuer: Polizeibeamte ziehen mehrere Autofahrer aus dem Straßenverkehr

Einsatz mit Fahrzeugen

Bad Herrenalbw (ddna)

Polizeibeamte haben im Laufe des Dienstags drei Autofahrer in Landkreis Calw aus dem Straßenverkehr gezogen, nachdem sich bei ihnen Hinweise auf Drogen am Steuer ergeben hatten.

In der Ettlinger Straße in Bad Herrenalb hatten Beamte des Polizeipostens Bad Wildbad am Abend einen 44-jährigen Autofahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen und dabei Anzeichen für Drogenkonsum bei ihm festgestellt. Ein Drogenvortest verlief positiv auf THC und Amphetamin. Daher musste der Mann sein Fahrzeug stehen lassen und im Krankenhaus eine Blutprobenentnahme abgeben. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Ebenfalls seine Fahrt beenden musste am Dienstag ein 23-Jähriger in Calw, der offensichtlich am Abend mit seinem Suzuki unter dem Einfluss von Drogen in der Schwarzwaldstraße in Altburg unterwegs war und einer Streife des Polizeireviers Calw auffiel. Im Verlauf der darauffolgenden allgemeinen Verkehrskontrolle nahmen die Einsatzkräfte beim 23- Jährigen Anzeichen für Drogenkonsum wahr. Ein Drogenvortest verlief positiv auf Kokain und THC. In der Folge musste der Autofahrer eine Blutprobe abgeben. Außerdem untersagten ihm die Beamten die Weiterfahrt und er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Am Dienstag kontrollierten Beamte des Polizeireviers Calw gegen Abend eine 23-jährige Autofahrerin in der Eduard – Conz – Straße in Calw. Dabei nahmen sie Anzeichen für Drogenkonsum bei ihr wahr. Ein Drogenvortest verlief positiv auf THC und Amphetamin. Sie musste eine Blutprobenentnahme abgeben und ihr Auto stehen lassen. Die 23-Jährige erwartet nun eine Anzeige.

Beatrice Suppes, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)