Polizei NRW: nach mutmaßlichen Betrüger und Kripo bittet um Mitfahndung

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Essen (ddna)

45127 E. – Innenstadt: Ein Mann versuchte Mittwoch Mittag (19. Mai 2021) in einer Bankfiliale im Essener Stadtkern mit der zuvor stahlen EC – Karte eines 61-jährigen Esseners (deutsch) eine Bargeldabhebung vorzunehmen.

Der aufmerksamen Bankmitarbeiterin fiel jedoch auf, dass der Mann ziemlich nervös und aufgeregt war. Neben der EC – Karte händigte der Mann auch den Personalausweis des Bestohlenen aus.

Da die Mitarbeiterin bereits den Verdacht hegte, dass der Mann mutmaßlich nicht der Kontoinhaber ist, fragte sie ihn nach seinem Geburtsdatum. Dieser nannte jedoch ein falsches. Beim Abgleich des Fotos vom Personalausweis erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann ein Betrüger ist.

Als sein Laienschauspiel aufflog, flüchtete der Mann unerkannt.

Nun sucht die Polizei mit Fotos aus den Videoaufzeichnungen nach dem Mann.

Er hat eine schlanke Statur und auffällig roten Bartwuchs. Er trug eine grüne Jacke bei der Tat.

Ein Foto des Tatverdächtigen finden Sie hier: https:/izei.nrwndungenekannte-tatverdaechtigeen-betrug

Hinweise nimmt der Ermittler des Kriminalkommissariats 13 unter 0201-0 entgegen. (ChWi)

Quelle: Polizei Essen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)