Polizei NRW: Beschwerden über Raser nachgegangen – Blitzer der kommenden Woche

Geschwindigkeitskontrollen

Bild: Geschwindigkeitskontrollen (Polizeipräsidium Oberhausen presseportal.de)

Oberhausen (ddna)

Die Polizisten vom Oberhausener Verkehrsdienst nehmen fast täglich Hinweise, Anregungen und Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern zu Rasern in ihren Wohnvierteln zum Anlass, dort einmal genauer hinzusehen.

Genau das taten sie am Dienstagnachmittag (17. August 2021) erneut auf der Erlenstraße.

Dort hatte es mehrere Hinweise auf Raser gegeben, die sich nicht an die auf 30 km beschränkte Höchstgeschwindigkeit in einem Baustellen – und Umleitungsbereich halten würden. In einem Zeitraum von etwa dreieinhalb Stunden rasten dann tatsächlich mehrere hundert Fahrer durch die Messstelle.

309 Geschwindigkeitsüberschreitungen konnten noch mit einem Verwarnungsgeld geahndet werden. Bei 21 Fahrern lagen die gemessenen Geschwindigkeiten so weit über dem Limit, dass die Polizisten Ordnungswidrigkeitenanzeigen fertigten.

In drei dieser Fälle müssen die Raser neben den Geldbußen sogar mit Fahrverboten (1 Monat) und zwei Punkten in Flensburg rechnen. Sie waren mit 66 und 69 km geblitzt worden.

Bereits am Vormittag war eine Autofahrerin auf der Straße „Landwehr“ mit 85 km durch eine auf maximal 30 km limitierte Strecke gerast. Sie wird zeitnah einen Bußgeldbescheid über 280 Euro zugestellt bekommen, in dem ihr auch ein Fahrverbot für zwei Monate erteilt wird und ihrem Flensburger Konto zusätzlich zwei Punkte gut geschrieben werden.

Darum werden wir auch weiterhin täglich, an zahlreichen unterschiedlichen Stellen im gesamten Stadtgebiet, die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorgaben überprüfen.

In den kommenden Tagen werden Sie uns auch hier sehen:

Montag 23. August 2021

Zum Ravenhorst

Dienstag 24. August 2021

Akazienstraße

Mittwoch 25. August 2021

Parallelstraße

Donnerstag 26. August 2021

Zum Ravenhorst

Freitag 27. August 2021

Erzberger Straße

Es gibt aber eine ganz simple Strategie, um unliebsame Zusammenkünfte von vorne herein auszuschließen:

Beachten Sie immer und überall die gültigen Verkehrsvorschriften!

Quelle: Polizeipräsidium Oberhausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion