Blaulicht BW: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Einsatz mit Fahrzeugen

Landkreis Sigmaringen (ddna)

Gammertingen

Traktor bleibt an Eisenbahnbrücke hängen

Aufgrund eines nicht vollständig eingefahrenen Auslegekrans blieb am Mittwochmittag ein 61-Jähriger mit seinem Traktor und dem daran angebrachten Arbeitsgerät auf der B 313 in Gammertingen an der dortigen Eisenbahnbrücke hängen. Hierbei entstand an dem Traktor wirtschaftlicher Totalschaden in fünfstelliger Höhe, außerdem trat durch abgerissene Hydraulikschläuche eine größere Menge Öl auf die Fahrbahn aus. Statiker konnten bei einer Überprüfung keine bedenklichen Mängel an der Brücke feststellen, sodass es zu keiner Beeinträchtigung des Zugverkehrs kam. Im Rahmen der Aufräum- und Abstreuarbeiten, bei denen die Freiwillige Feuerwehr mit etwa 15 Kräften eingesetzt war, wurde die Bundesstraße kurzzeitig gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Der Fahrer des Traktors blieb unverletzt.

Mengen

Diebstahl von Diesel

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag schlauchten Unbekannte etwa 400 Liter Diesel aus einem Lkw ab, der in der Kesselwagstraße im Industriegebiet abgestellt war. Das Polizeirevier Bad Saulgau hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 07581-0 entgegen.

Ostrach

Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro entstand am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der L 286, an dem ein Lkw und ein Pkw beteiligt waren. Der aus Richtung des Kieswerks kommende Lkw – Fahrer übersah beim Einfahren in die L 286 an der Einmündung der Jettkofer Straße den von links kommenden vorfahrtsberechtigen Fahrer eines VW – Tiguan. Trotz eines Brems – und Ausweichmanövers konnte der 42- jährige Pkw – Fahrer eine Kollision nicht mehr verhindern. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Ostrach

Verkehrsunfall durch Auffahren

Zu einem Auffahrunfall zwischen dem 32- jährigen Fahrer eines Ford und dem 56-jährigen Lenker eines Mercedes – Benz kam es am Mittwoch gegen Morgen auf dem Zubringer von der L 280 auf die L 286 bei Ostrach. Bei der Einfahrt auf die L 286 musste der vorausfahrende 56 -Jährige aufgrund des Verkehrs anhalten, was vom 32-Jährigen nicht erkannt wurde. Bei der Kollision entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.500 Euro, beide Fahrer blieben unverletzt.

Herbertingen

Sachbeschädigung an Pkw

Im Zeitraum von 10 bis 20 Uhr schlug am Mittwoch ein Unbekannter die Seitenscheibe eines bereits seit längerer Zeit in der Eisenbahnstraße abgestellten Pkw ein. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro, Gegenstände wurden nicht entwendet. Das Polizeirevier Bad Saulgau bittet unter 07581-0 um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)