Blaulicht Niedersachsen: Pkw kollidiert mit Radfahrer und flüchtet – Wer kann Hinweise geben?

Einsatz mit Fahrzeugen

Hannover (ddna)

Heute ist ein 31 Jahre alter Radfahrer an der Kreuzung Poststraße/ Burgdorfer Straße in Lehrte von dem Pkw eines Fahrers erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Anschließend flüchtete der Fahrer mit dem Unfallwagen in unbekannte Richtung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem flüchtigen Fahrer und seinem PKW.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover ereignete sich der Verkehrsunfall gegen 4:45 Uhr nachts. Ein Fahrer fuhr mit seinem Pkw von der Poststraße kommend in Richtung Burgdorfer Straße in Lehrte und kollidierte aus ungeklärter Ursache mit dem von rechts kreuzenden Radfahrer. Der 31-Jährige wurde bei dem Zusammenprall lebensgefährlich verletzt. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, flüchtete der unerkannte Fahrer in unbekannte Richtung.

Ein Rettungswagen brachte den 31-Jährigen in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme bestand für mehrere Stunden eine Teilsperrung der Poststraße in Richtung Burgdorfer Straße. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahrerflucht aufgenommen. Die Ermittler vermuten deutliche Beschädigungen an der Front des Fahrzeuges. / nash,bo

Quelle: Polizeidirektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)