Polizei NRW: Drogenkontrollen gehen weiter – im Straßenverkehr – gezielt an bekannten Orten – auf Streife – nach Hinweisen

Symbolbild Polizei Oberhausen

Bild: Symbolbild Polizei Oberhausen (Polizeipräsidium Oberhausen presseportal.de)

Oberhausen (ddna)

Auch wenn wir nicht mehr so häufig von unserem Kampf gegen die Drogenkriminalität in unserer Stadt berichten, stellen wir uns gemeinsam mit der Bundespolizei täglich dieser Herausforderung. Wir haben die „Szene“ fest im Blick und kontrollieren ständig verdächtige Personen, die mutmaßlich mit illegalen Substanzen zu tun haben.

Die zunehmenden Hinweise von Anwohnerinnen und Anwohnern, die von den Drogendealern und – konsumenten in ihren Vierten offensichtlich auch die Nase voll haben, spielen dabei ebenfalls eine wichtige Rolle.

Allein im August haben wir bei gezielten Verkehrskontrollen neunzehn Personen „aus dem Verkehr gezogen“, weil sie unter Drogeneinwirkung ein Fahrzeug geführt hatten. In einigen Fällen waren die Betroffenen zusätzlich ohne Führerschein unterwegs und in den Fahrzeugen wurden illegalen Drogen (BTM) gefunden und sichergestellt.

Die Daten:

3. August 2021 19:45 Kastellstraße

3. August 2021 19:45 Willy – Brandt – Platz

5. August 2021 16:40 Schwartzstraße

5. August 2021 18:10 Ripshorster Straße

7. August 2021 02:20 Knappenstr

7. August 2021 13:30 Danziger – / Schwartzstraße

7. August 2021 18:15 Düppelstraße

8. August 2021 01:55 Brandenburger Straße

12. August 2021 20:15 Fahnhorst- / Wesselkampstraße

14. August 2021 03:32 Danziger- / Rolandstraße

17. August 2021 23:40 Mülheimer-/ Brücktorstraße

18. August 2021 23:45 Mülheimer Straße

19. August 2021 08:35 Teutoburger – / Zieglerstraße

21. August 2021 16:10 Bahnhofstraße / Eugen – zur – Nieden – Ring

22. August 2021 16:00 Kapellen-/ Mergelstraße

23. August 2021 02:30 Ruhrorter – / Weilerstraße

23. August 2021 23:55 Konrad – Adenauer – Allee

26. August 2021 23:50 Von – Trotha – Straße

27. August 2021 00:00 Mülheimer Straße

In weiteren sechs Fällen haben wir rund um den Hauptbahnhof, aber auch an anderen bekannten Stellen, gezielt verdächtige Personen kontrolliert. In allen Fällen wurden BTM gefunden und sichergestellt.

In einigen Fällen zusätzlich auch Konsum – und Verkaufsutensilien, Bargeld in der szenetypischen Stücklung sowie Waffen. In einem Fall wurde eine Person festgenommen, die bereits mit einem Haftbefehl gesucht wurde.

Die Daten:

5. August 2021 00:24 Schönefeld

14. August 2021 03:20 Willy – Brandt – Platz

29. August 2021 15:10 Concordia-/ Friedrich – Karl – Straße

29. August 2021 21:15 Bergmannstraße

30. August 2021 00:00 Baumstraße

30. August 2021 20:17 Baumstraße

Polizistinnen und Polizisten im Streifendienst sind besonders sensibilisiert. Sie haben täglich zahlreiche Kontakte bei „ganz normalen“ Einsätzen, Verkehrsunfallaufnahmen oder eigenen Feststellungen auf ihren Streifenfahrten. Bei acht Vorfällen stellten sie BTM sicher und leiteten Strafanzeige gegen die beschuldigten Personen ein.

In einem Fall boten zwei Personen BTM zum Kauf an und in drei Verdachtsfällen des illegalen Aufenthalts wurden sie bei den Durchsuchungsmaßnahmen fünding. In zwei Fällen hatten sich die kontrollierten Personen durch ihr Verhalten oder den Aufenthalt in einer Kleingartenanlage verdächtig gemacht.

Die Daten:

1. August 2021 12:15 Grünstraße

2. August 2021 18:15 Platz-der – Guten – Hoffnung

3. August 2021 02:45 Friedensplatz

5. August 2021 19:35 Willy – Brandt – Platz

11. August 2021 19:45 Friedensplatz

17. August 2021 03:15 Knappenstraße

18. August 2021 13:44 Friedrich – Karl – Straße

21. August 2021 01:20 Kirch-/ Vikariestraße

Oberhausenerinnen und Oberhausener wollen offensichtlich auch nicht, dass Kriminelle in ihr Viertel verunsichern. Das zeigen die zahlreichen Hinweise, die Polizisten immer öfter auch per Notruf 110 gemeldet werden.

In einem Fall verhinderten couragierte Zeugen mit ihrer schnellen Information, dass eine deutlich unter Drogeneinfluss stehende Autofahrerin weiter am Verkehr teilnehmen kann. (15. August 2021, 7:20 Uhr, Brüderstraße)

In einem anderen Fall führte der Hinweis zur Festnahme zweier Tatverdächtiger, die vermutlich im Volksgarten BTM zum Kauf angeboten hatten und in deren unmittelbarer Nähe eine Tasche mit verkaufsfertig abgepackten Drogentütchen gefunden und sichergestellt wurden, (22. August 2021, 15:50 Uhr Kapellen-/ Mergelstraße)

Auch diese Festnahmen sind Teil des aktuellen Behördenschwerpunktes der Polizei Oberhausen. In den Bereichen Betäubungsmittelkriminalität, Clankriminalität sowie Rotlicht / Menschenhandel erhöhen wir den Fahndungs – und Kontrolldruck, um die Hintermänner aus der Anonymität herauszuholen und Strukturen offen zu legen, bevor sie sich in Oberhausen verfestigen können.

Durch Hinweise aus der Bevölkerung und immer wiederkehrende Präsenz an den Orten, kann die Drogenszene langfristig verdrängt werden.

Deshalb appelliert die Polizei Oberhausen: Wenn Ihnen etwas Verdächtiges auffällt, dann zögern Sie nicht und melden Sie das der Polizei unter 110!

Wir kommen dann schnell und kümmern uns darum – VERSPROCHEN!

Quelle: Polizeipräsidium Oberhausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)