Blaulicht BW: (GP) Gefahr im Fitness – Studio / Corona – Kontrollen hat die Polizei am frühen Montag im Raum Göppingen durchgeführt.

Polizeiauto

Ulm (ddna)

Kurz nach Mitternacht betraten die Polizisten ein Fitnessstudio im Raum Göppingen. Dort waren gleich fünf Männer beim Sport. Die 16 bis 26 Jahre alten Männer konnten allesamt weder einen Nachweis über eine Impfung, eine Genesung noch einen solchen über einen negativen Test vorlegen. Sie gaben schließlich auch zu, einen solchen Nachweis gar nicht zu besitzen. Die Fünf sehen jetzt Anzeigen entgegen. Auch der Betreiber des Studios muss mit einer Strafverfahren rechnen.

Die Polizei kontrolliert regelmäßig auch die Einhaltung der Corona – Regeln. Seit Mitte Januar 2021 hat die Polizei im Bereich des Polizeipräsidiums Ulm rund 81.000 Personen kontrolliert (Ulm: 25.000 / BC: 19.000 / GP: 20.000 / HDH: 17.000) und dabei rund 14.300 Verstöße festgestellt (UL: 7.100 / BC: 3.000 / GP: 2.900 / HDH: 1.300), überwiegend wegen unerlaubter Ansammlungen, Verstößen gegen die Maskenpflicht und die Abstandsregeln. Davon wurden 2.730 Verstöße angezeigt (UL: 1.480 / BC: 380 / GP: 570 / HDH: 300). Die Polizei wird ihre Kontrollen fortsetzen und so auch ihren Teil dazu beitragen, die Pandemie zu bekämpfen und mit für die Sicherheit und Gesundheit der Menschen in der Region zu sorgen.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)