Polizei NRW: Geschafft! – 198 Kommissaranwärterinnen und -anwärter beenden ihr duales Studium bei der Polizei Duisburg

Ernennung Kommissaranwärterinnen und -anwärter

Bild: Ernennung Kommissaranwärterinnen und -anwärter (Polizei Duisburg presseportal.de)

Duisburg (ddna)

Steinhof Huckingen, Dienstag, 31. August 2021: Ein feierlicher Tag für 198 Anwärterinnen und Anwärter der Polizei Duisburg. Nach dem erfolgreichen Abschluss des dualen Studiums ernannte sie heute der stellvertretende Behördenleiter Dirk Harder (Leitender Kriminaldirektor) zu Polizeikommissarinnen oder Polizeikommissaren.

Auf ihren Schulterklappen erstrahlt nun der erste Stern. In ihrem abgelaufenen, dreijährigen Studium waren sie in den Kreisen Kleve, Wesel und Viersen oder den Städten Mönchengladbach, Krefeld und Duisburg im Einsatz. Sie lernten unter anderem die Aufnahme von Unfällen, das Schreiben von Strafanzeigen und das Streifenwagenfahren mit Sonder – und Wegerechten. Nun gilt es, das in der Ausbildung Gelernte anzuwenden und dauerhaft im Schichtdienst einer Polizeistation auf Streife zu sein.

In zwei Veranstaltungen überreichte Dirk Harder den ehemaligen Nachwuchspolizistinnen und -polizisten ihre Urkunden. Voller Stolz machten die jungen Beamtinnen und Beamten im Anschluss Fotos in den Uniformen mit dem ersten Stern auf den Schultern.

Mehr über eine Bewerbung bei der Polizei als Kommissaranwärterin oder -anwärter gibt es unter:https:/.genau-mein-fall.de/

Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)