Blaulicht BW: Mannheim-Neckarstadt: 15-Jähriger versucht mit gestohlenem Roller vor der Polizei zu flüchten – Polizei sucht Augenzeugen

Polizeiband

Mannheim- Neckarstadt (ddna)

Am Montagabend versuchte ein 15-jähriger Jugendlicher im Stadtteil Neckarstadt – West mit einem gestohlenen Roller vor einer Polizeikontrolle zu flüchten.

Gegen Abend informierte ein Augenzeuge das Polizeirevier Mannheim – Neckarstadt, dass in der Untermühlaustraße ein Jugendlicher auf einem Motorroller in rücksichtsloser Fahrweise unterwegs sei und dabei sogar Gehwege befahren würde.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung wurde das Fahrzeug durch eine Polizeistreife in der Hansastraße festgestellt und sollte zur Kontrolle gestoppt werden. Der 15-jährige Fahrer, der keinen Helm trug, ignorierte jedoch die Anhaltesignale und setzte seine Fahrt durch die Industriestraße und die Fardelystraße fort. An der Einmündung zur Ludwig – Jolly – Straße sollte dem Jugendlichen durch Querstellen des Streifenwagens der Weg abgeschnitten werden. Dieser bog daraufhin jedoch entgegen der Fahrtrichtung in die Ludwig – Jolly – Straße in Richtung Luzenberg ein. Dabei fuhr er frontal auf einen in Richtung Innenstadt fahrenden Mercedes zu, der scharf bremsen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Polizeibeamten nahmen die weitere Verfolgung auf, verloren den Roller jedoch aus den Augen, nachdem dieser die Fahrbahn überquert hatte und seine Flucht über den Gehweg, durch die Grünanlage in Richtung Kleestraße weiter mit hoher Geschwindigkeit fortsetzte. Die Beamten konnten den 15-Jährigen jedoch wenig später in der Riedfeldstraße in Höhe der Pumpwerkstraße zu Fuß laufend wieder ausmachen und nach kurzer fußläufiger Verfolgung schließlich in der Bürgermeister – Fuchs – Straße festnehmen.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Roller am vergangenen Freitag (27. August 2021) als gestohlen gemeldet worden war und der 15-Jährige nicht im Besitz des erforderlichen Führerscheins war.

Wie weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls, der Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen, der Straßenverkehrsgefährdung und des Fahrens ohne Führerschein dauern an. Zudem sieht der Jugendliche Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen Fahrens ohne vorgeschriebenen Schutzhelm und Missachtens von Zeichen und Weisungen von Polizeibeamten entgegen.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die Hinweise zur Fahrweise des 15-Jährigen geben können und bittet diese, sich beim Polizeirevier Mannheim – Neckarstadt unter 06211-0 zu melden. Insbesondere wird der Fahrer des Mercedes gesucht, der in der Ludwigs – Jolly – Straße durch die Fahrweise der Jugendlichen gefährdet worden war.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)