Unfall Niedersachsen: Schwerer Verkehrsunfall auf der Hannoverschen Straße

Polizeiauto auf der Straße

Nienburg (ddna)

(Haa) heute ereignete sich gegen Vormittag auf der Hannoverschen Straße, in Höhe der Hausnummer 85, ein Verkehrsunfall bei dem ein Fahrer ernsthaft verletzt wurde.

Der 58-jähriger Mann aus Nienburg war mit seinem Seat Leon auf der Hannoverschen Straße stadteinwärts unterwegs, als er in Höhe des dortigen Autohauses aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich mit erhöhter Geschwindigkeit nach links auf die Gegenfahrbahn fuhr. Zu diesem Zeitpunkt befand sich dort glücklicherweise kein weiterer Verkehrsteilnehmer. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte der PKW mit einem im Grünstreifen befindlichen Baum, prallte von diesem ab, überschlug sich und kam erst auf dem gegenüberliegenden in Fahrtrichtung Innenstadt führenden Gehweg zum Stillstand. Herbeieilende Zeugen bargen den Unfallverursacher aus seinem Wagen und leisteten bis zum Eintreffen Rettungskräfte Erste Hilfe. Der Nienburger wurde schwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)