Polizei NRW: Automaten aufgebrochen: Polizisten nehmen Verdächtigen fest

Einsatz mit Fahrzeugen

Herscheid (ddna)

Ein 50-jähriger Mann wurde gestern Abend nach einem Automatenaufbruch in Rosenthal festgenommen. Er soll sich um 18:30 Uhr an zwei Automaten mit Staubsauger bzw. Hochdruckreiniger eines Kfz – Geschäftes zu schaffen gemacht haben. Der Inhaber der Firma stellte den Aufbruch und das Verschwinden von Bargeld etwa zwei Stunden später fest und verständigte die Polizei. Eine Videokamera hatte die Tat aufgezeichnet. Der mutmaßliche Täter flüchtete auf einem auffälligen Fahrrad. Auf der Fahrt zum Einsatz trafen Polizisten nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt einen verdächtigen Mann auf einem Fahrrad an, auf den die Beschreibung passte. Der Tatverdächtige hatte Aufbruchwerkzeug und eine größere Menge Münzgeld bei sich. Beides stellten die Beamten sicher und nahmen ihn vorläufig fest. Der rumänisch-stämmige Verdächtige ist ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Er muss sich nun wegen Einbruchdiebstahls verantworten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)