Blaulicht BW: (BC) In Gegenverkehr geprallt / Zwei Menschen wurden am Mittwoch bei einem Unfall nahe Bad Buchau verletzt.

Zwei Polizisten

Ulm (ddna)

Wie die Polizei berichtet, wollte ein 71-Jähriger am Mittag von der Landesstraße bei Kappel in die Allmansweiler Straße abbiegen. Er ordnete sich auf dem Abbiegestreifen ein. Dann fuhr er weiter, ohne den Gegenverkehr zu beachten. Deshalb stieß sein Hyundai mit einem Suzuki zusammen. Dieser wurde angehoben und stürzte auf einen Mercedes, der hinter dem Hyundai kam. Die Feuerwehr musste den Suzuki – Fahrer aus seinem Wagen retten. Er erlitt ernstzunehmende Verletzungen. Der Fahrer des Hyundai wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in eine Klinik, den Suzuki – Fahrer mit einem Hubschrauber. Für die Dauer der Unfallaufnahme bis zur Bergung der Fahrzeuge und der Reinigung der Straße war die Landesstraße gesperrt. Den Sachschaden schätzen die Ermittler auf rund 55.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion