Blaulicht Niedersachsen: Trio erbeutet Bargeld aus Tankstelle – Polizei bittet um Hinweise / Blinde Passagierin im Metronom / Abgelegtes Portemonnaie fällt vom Autodach

beschädigte Bushaltestelle

Bild: beschädigte Bushaltestelle (Polizeiinspektion Rotenburg presseportal.de)

Rotenburg (ddna)

Trio erbeutet Bargeld aus Tankstelle – Polizei bittet um Hinweise

Bremervörde. Unter dem Vorwand, sie könnten Treibstoff in einen zuvor gekauften Benzinkanister nicht selbst einfüllen, haben zwei Unbekannte am Dienstagmittag den Mitarbeiter einer Tankstelle an der Straße Am Hafen aus seinem Verkaufsraum gelockt. Während die Männer den Kanister an der Tanksäule gemeinsam befüllten, ging ein Komplize im Verkaufsraum auf Diebestour. Er fand dort eine Geldkassette und brach auch die Kasse auf. Mit dem erbeuteten Bargeld und der Kassette machte sich der Unbekannte in Richtung Hafenstraße zu Fuß aus dem Staub. Die beiden Mittäter folgten ihm etwas später. Hinweise bitte an die Bremervörder Polizei unter Telefon 047615-0.

Einbruch am Abend

Lauenbrück. Am Montagabend sind Unbekannte in ein Wohnhaus an der Bahnhofstraße eingebrochen. Zwischen 18:30 und 23 Uhr drückten die Unbekannten ein auf Kipp stehendes Fenster auf und gelangten so in das unbewohnte Erdgeschoss des Hauses. In dieser Zeit befanden sich die Bewohner im Wintergarten des Obergeschosses. Unbemerkt gelang es den Einbrechern das Erdgeschoss und das Schlafzimmer des Ehepaares nach Beute zu durchstöbern. Gefunden haben sie vermutlich nichts. Zeugen, die am Abend verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen haben, melden sich bitte unter Telefon 0426586-0 bei der Polizeistation in Fintel.

Nach Parkplatzunfall – Polizei sucht Geschädigten

Scheeßel. Nach einem Blechschaden auf einem Parkplatz an der Harburger Straße suchen die Beamten der Polizeistation Scheeßel nach einem noch unbekannten Geschädigten. Eine 34-jährige Autofahrerin hatte am Montagnachmittag gegen 15 Uhr mit ihrem PKW ein anderes Auto beim Ausparken angefahren und beschädigt. Da sie kein Handy bei sich hatte, fuhr die Frau zunächst zu ihrer Arbeit und verständigte von dort die Polizei. Als sie zur Unfallstelle zurückkam, war das beschädigte Fahrzeug schon weg. Es können keine Angaben zum Typ und zur Farbe gemacht werden. Der Geschädigte möge sich bitte unter Telefon 0426316-0 melden.

Blinde Passagierin im Metronom

Rotenburg. Am Dienstagvormittag ist ein 13- jähriges Mädchen in einer Zugtoilette des Metronom ohne gültigen Fahrschein vom Zugpersonal aufgegriffen worden. Das Kind war am frühen Morgen in Hamburg in den Zug nach Bremen gestiegen. Beamte der Rotenburger Polizei nahmen das bereits von der Mutter als vermisst Mädchen am Bahnhof in Empfang. Bis sie abgeholt wurde, musste die 13-Jährige auf der Polizeiwache bleiben.

Abgelegtes Portemonnaie fällt vom Autodach

Lengenbostel. Das haben sicherlich schon viele erlebt. Man hat es eilig und legt das Portemonnaie vor dem Losfahren auf dem Autodach ab. Am Dienstag ist es einem 75-jährigen Mann aus der Samtgemeinde Sittensen passiert. Auch er hatte seine Geldbörse gedankenverloren auf sein Fahrzeug gelegt. An der Landesstraße 130 in Höhe der Reithalle fiel es vom Dach. Später fand der Rentner das verlorene Portemonnaie am Straßenrand wieder. Unehrliche Finder hatten es bereits geplündert. Jetzt ermittelt die Polizei in Sittensen wegen einer Fundunterschlagung.

Metalldeckel fliegt vom Sattelzug – Polizei bittet um Hinweise

Elsdorf. Ein von einem noch unbekannten Sattelzug heruntergefallener Deckel einer Metalltonne hat am Dienstagvormittag auf der Hansalinie A1 in Fahrtrichtung Hamburg zu einem Verkehrsunfall mit erblichem Sachschaden geführt. Der Deckel flog gegen 11:15 Uhr zwischen der Anschlussstelle Elsdorf und dem Parkplatz Hatzte von dem Laster und traf den nachfolgenden VW Multivan eines 40-Jährigen und den Opel Zafira eines 42-jährigen Fahrers. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Verursacher fuhr weiter. Möglicherweise hat er den Vorfall nicht bemerkt. Die Polizei geht von einem Schaden von viertausend Euro aus. Zeugen, die Hinweise zu dem noch unbekannten Sattelzug geben können, melden sich bitte unter Telefon 0428214-0 bei der Autobahnpolizei in Sittensen.

27-jähriger Autofahrer unter Drogenverdacht

Hatzte. Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Dienstagabend auf der Hansalinie A1 einen 27-jährigen Autofahrer aus dem Straßenverkehr gezogen. Der Mann war gegen 22:50 Uhr mit seinem Opel Astra in Richtung Bremen unterwegs, als die Polizisten auf das mit fünf Personen besetzte Fahrzeug aufmerksam wurden. Bei einer Verkehrskontrolle auf dem Autobahnparkplatz Hatzte erkannten sie bei dem Fahrer Anzeichen für den Konsum von Rauschgift. Ein Urintest bestätigte den ersten Eindruck. Demnach hatte der Mann Kokain und Cannabis zu sich genommen. Er musste eine Blutprobe abgeben. Weitere Ermittlungen ergaben außerdem, dass sein russische Führerschein ihre Gültigkeit in Deutschland verloren hat. Der 27-Jährige hätte sie bereits vor zwei Jahren umschreiben lassen müssen. Neben der Fahrt unter Drogen droht ihm ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Führerschein.

Glasdach der Bushaltestelle beschädigt – Polizei bittet um Hinweise

## Fotos in der digitalen Pressemappe##

Zeven. In der vergangenen Woche haben Unbekannte in der Kanalstraße das Glasdach einer Bushaltestelle beschädigt. Die Polizei spricht von einem Schaden von über eintausend Euro. Hinweise bitte unter Telefon 042816-0.

Stromverteilerkasten angefahren – Polizei bittet um Hinweise

Sassenholz. Nach einer Unfallflucht, die sich in der vergangenen Woche am späten Donnerstagabend ereignet hat, bittet die Zevener Polizei um Hinweise. Zwischen 23:30 Uhr und Mitternacht fuhr ein noch unbekannter Autofahrer in der Schulstraße gegen einen Stromverteilerkasten. Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Ohne sich darum zu kümmern, machte sich der Verursacher aus dem Staub. Mitteilungen bitte unter Telefon 042816-0.

Junger Fahrer unter Drogenverdacht

Bremervörde. Vermutlich unter dem Einfluss von Marihuana ist ein 22- jähriger Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch in eine Verkehrskontrolle der Bremervörder Polizei geraten. Die Beamten waren kurz nach Mitternacht in der Neuen Straße auf den BMW des jungen Mannes aufmerksam geworden. Bei der Verkehrskontrolle erkannten sie Anzeichen für Rauschgiftkonsum. Der 22-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und wird sich für die Fahrt unter Drogen und auch für den unerlaubten Erwerb und Besitz verantworten müssen.

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)