Polizei NRW: Unfallfluchten mit Sachschaden

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Recklinghausen (ddna)

Marl:

Auf der Arenbergstraße hat es am Dienstagnachmittag eine Unfallflucht gegeben. Dabei wurde ein geparkter schwarzer 5er BMW angefahren und beschädigt. Der Verursacher ist geflüchtet, ohne sich um den Schaden von rund 1.000 Euro zu kümmern.

In einer Parkbucht auf der Johannes – Brahms – Straße wurde zwischen Montag – und Dienstagabend ein grauer Ford C- Max angefahren. Vorne rechts ist dabei eine Beschädigung entstanden. Die Reparatur wird schätzungsweise 2.000 Euro kosten.

Recklinghausen:

Auf einem Parkplatz am Erlbruch wurde am Dienstagvormittag ein violleter Nissan Qashqai angefahren und beschädigt. Die Unfallflucht muss zwischen 10 und 11:30 Uhr passiert sein. Der Schaden hinten rechts wird auf 2.500 Euro geschätzt.

Hinweise zu den Unfallfluchten nehmen die zuständigen Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter 08001 111 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)